Drucken Versenden
Metallgießerei Friedrich spendet Bankwangen

15 neue Bänke für komfortablere Pausen rund um Liebenau

Bild anzeigen

V.l.: Bauhofmitarbeiter Wojcieck Lorenc, Knut Friedrich Bauhofleiter Florian Albrecht und Bürgermeister Harald Munser mit den frisch angelieferten Alu-Bankwangen.

© Foto: Aderholz

Von Kerstin Aderholz

Liebenau – Spaziergänger und Wanderer sind in und um Liebenau herum schon immer zahlreich gewesen, doch während der Corona-Pandemie scheint die Bewegung an der frischen Luft noch einmal deutlich beliebter geworden zu sein. Das stellte auch Knut Friedrich von der Metallgießerei Friedrich in den vergangenen Monaten fest.
Da Knut Friedrich auch selbst gerne wandert und nach eigener Aussage unterwegs immer dankbar für eine Sitzgelegenheit ist, war schnell die Idee geboren, der Stadt Hofgeismar für insgesamt 15 Bänke sogenannte Bankwangen zu spendieren. Die Sitzflächen werden dann von der hauseigenen Schreinerei der Stadt aus Eichenholz angfertigt und montiert. Wo die Bänke im einzelnen aufgestellt werden, ist noch nicht komplett entschieden. Allerdings werden wohl einige in die Jahre gekommene Bänke ersetzt und entlang des noch junge Schmetterlingssteigs wird sicher mindestens eine aufgestellt.

Bürgermeister Harald Munser freute sich sehr über diese Spende. "Wir wollten ohnehin neue Bänke anschaffen und hatten dafür auch ein kleines Budget ausgewiesen - für 15 Bänke hätte das aber lange nicht gereicht."

Sobald die Bänke aufgestellt sind, kann man an den deutlich sichtbar angebrachten Metallschildchen erkennen, dass die jeweiligen Exemplare mit Bankwangen der Metallgießerei Friedrich ausgestattet sind.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder