Drucken Versenden
Anmelden zum Hip-Hop-Camp 2020

Helden gesucht

Landkreis Kassel (hak) - "Superhelden – Alltagshelden – Corona-Helden": Unter diesem Motto steht das Hip-Hop-Camp 2020 vom 13. bis 17. Oktober auf der Jugendburg Sensenstein. Dabei soll ein Musikclip mit Rap, Streetdance und Graffiti entstehen, der die Erfahrungen und Erlebnisse aus den durch die Coronapandemie veränderten Zeiten zum Ausdruck bringt. "In einem ersten Teil werden wir den Rap-Song schreiben und im Tonstudio aufnehmen. Im zweiten Teil soll dieser Song als Musikvideo in Szene gesetzt und verfilmt werden", erklärt Jutta Hambrock vom Jugendbildungswerk im Landkreis Kassel. Dazu werde es kleine Gruppen geben, die an unterschiedlichen Orten Hip-Hop-Elemente, wie Tanz und Graffiti passend zum Song inszenieren und filmen. "Jeder kann alles machen, vom Drehbuch über Choreographie bis zum Schneiden des Clips", so Hambrock, "oder auch nur eine Sache." Dabei werden die Teilnehmer von Profis aus der Hip-Hop-Szene unterstützt. Am Ende soll der Film im Internet hochgeladen werden.
Interessierte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren können sich Online auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreiskassel.de anmelden. Zur besseren Planung sollten auf dem Anmeldeformular bereits die eigenen Workshopwünsche angegeben werden. Zur Auswahl stehen: Tanz, Rap, Graffiti und Kamera. In der Teilnahmegebühr von 65 Euro sind Unterkunft und Verpflegung bereits enthalten.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder