Drucken Versenden
Benefiz-Radreise mit Stopp in Bad Karlshafen

Radeln für den guten Zweck

Bild anzeigen

V.l.: Oliver Trelenberg wurde von Nina Fremder, Bad Karlshafen GmbH, und Arnold Bunzenthal, Hotel Hessischer Hof, vor seiner Weiterfahrt verabschiedet.

© Foto: privat

Bad Karlshafen (brk) - Oliver Trelenberg hat während seiner 69-tägigen Benefiz Radreise „Oli radelt“ auch in Bad Karlshafen Halt gemacht. Die Spenden, die während der Radreise gesammelt werden, kommen der „Tour der Hoffnung“ zugute.
Trelenberg war bereits zum wiederholten Mal Gast in Bad Karlshafen. Die Übernachtung im Hessischen Hof wurde vom Inhaber Arnold Bunzenthal gesponsert. „Wir haben uns sehr darüber gefreut, Oliver Trelenberg wieder in Bad Karlshafen begrüßen zu dürfen. Mit seiner Radreise macht er anderen Mut, und die gesammelten Spenden kommen den Betroffenen zu 100 Prozent zugute. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir die Übernachtung in unserem Haus sponsern und so zum Gelingen der Radreise beitragen“, so Bunzenthal.
Die Kampagne „Oli radelt“ wurde bereits im Jahr 2014 von Trelenberg ins Leben gerufen. Seine Leidenschaft für das Radfahren entdeckte er im Jahr 2009, nach der Schock-Diagnose Krebs, einige Jahre später schöpfte Trelenberg seinen Mut aus dem Radfahren. Seit 2015 radelt er nun für den guten Zweck und sammelt Spenden für unterschiedliche Institutionen.
In diesem Jahr wird er innerhalb von 69 Tagen rund 3800 Kilometer mit seinem Rad zurücklegen. Dabei macht er immer wieder Zwischenstopps, um Spenden für die „Tour der Hoffnung“ zu sammeln. Wer Trelenberg unterstützen möchte, der kann das durch eine Spende auf das Konto bei der Sparkasse Hagen/Herdecke tun. Die Bankverbindung sowie detaillierte Informationen zum Projekt findet man unter www.oli-radelt.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder