Drucken Versenden
Neue Broschüre der Kreishandwerkerschaft

„Bleibt selbstbewusst und bewerbt euch“

Bild anzeigen

Vielleicht findet sich ja in der Broschüre die richtige Lehrstelle: Diana Framhein, BvB-Bildungsbegleiterin und Dr. Norbert Wett, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel, mit ausbildungsplatzsuchenden Jugendlichen.

© Foto: Kreishandwerkerschaft Kassel

Kassel/Hofgeismar (hai) - Die dritte Ausgabe der KH-Broschüre „Ausbildungsplätze Region Kassel“ ist in einer Auflage von über 4.000 Exemplaren erschienen und wird gerade an Lehrstellen suchende Schüler verteilt.
Bereits zwei Mal veröffentlichte in den zurück liegenden Jahren die Kreishandwerkerschaft ihre Broschüre „Ausbildungsplätze Region Kassel“ und hat sie an den Schulen in ihrem Bereich verteilt. Viele junge Menschen haben nicht zuletzt dank dieser Ausgaben eine Ausbildung im Handwerk begonnen. Das soll auch in diesem – aufgrund der Corona-Pandemie extrem außergewöhnlichen - Jahr nicht anders sein.
Mit dem Ausfall von Berufsorientierungsunterricht an den Schulen, dem Wegfall von Ausbildungsmessen und Berufsinformationstagen fehlen den Betrieben Kontaktpunkte zu Jugendlichen und den Schulabgängern Information und Orientierung. Dies führt soweit, dass manche Jugendliche sogar dem Irrglauben erliegen, bedingt durch Corona könnten sie keine Ausbildung beginnen. Weit gefehlt. Die Ausbildungsbereitschaft der Handwerksbetriebe ist trotz Corona ungebrochen hoch.

Über 600 freie Ausbildungs- und Praktikumsstellen werden in dieser Broschüre aufgelistet, davon können einige sogar noch in diesem Jahr besetzt werden. Wer erst einmal einen Handwerksbetrieb – zum Beispiel durch ein Praktikum – kennengelernt hat, schließt nicht selten auch einen Ausbildungsvertrag ab. Denn die Betriebe und Handwerksberufe haben gute Argumente, die für sie sprechen. Mit dieser Broschüre soll das Handwerk noch näher an Jugendliche herangebracht werden und ihnen den Weg zu einem Ausbildungsplatz und zu einer Karriere im Handwerk so einfach wie möglich gemacht werden. „Wir wissen, was wir tun“ – unter diesem Motto geht das Handwerk trotz Corona selbstbewusst durch das Jahr 2020 und in die Zukunft. „Seien Sie dabei!“, fordert Kreishandwerksmeisterin Alexandra Kaske-Diekmann alle jungen Damen und Herren in den Schulabgangsklassen dazu auf: „Bleibt ebenfalls selbstbewusst. Und probiert Euch und das Handwerk aus.“
Wer kein Exemplar bekommen hat: Die Broschüre ist selbstverständlich auch auf der Homepage der Kreishandwerkerschaft (www.kh-kassel.de) zu finden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder