Drucken Versenden
Landrat Uwe Schmidt:

„Gesundheitliche Versorgung auf sehr gutem Weg“

Landkreis Kassel (hak) - Die Neugestaltung der medizinischen Angebote der GNH-Klinik Hofgeismar und des Klinik- und Rehabilitationszentrums Lippoldsberg zeige, dass „die Neugestaltung der gesundheitlichen Versorgung in der Nordspitze des Landkreises auf einem sehr guten Weg ist“, zeigt sich Landrat Uwe Schmidt erfreut über die aktuellen Entwicklungen in den beiden Kliniken.
„Für den Landkreis Kassel ist das Engagement von Interims-Geschäftsführer Ralf Pinnau in Lippoldsberg ein Glücksfall – es sieht sehr gut aus, dass sich das Klinik- und Rehabilitationszentrum zukunftsfähig aufstellen kann“, betont Schmidt. Auch dass die niedergelassenen Chirurgen Dr. Thomas Sürig und Axel Schneider wieder in der GNH-Klinik Hofgeismar operieren, sei eine sehr gute Nachricht für die Bürger in Hofgeismar und für den Landkreis. Schmidt: „Ich bin froh, dass es dem Vorstandsvorsitzenden der GNH Karsten Honsel gelungen ist, zusammen mit den beiden Chirurgen eine für beide Parteien tragfähige Lösung zu finden“.

Mit Blick auf die noch andauernden Gespräche zwischen der Gesundheit Nordhessen AG (GNH) und dem Evangelischen Krankenhaus Gesundbrunnen Hofgeismar über eine Kooperation beim geplanten Neubau der GNH-Klinik Hofgeismar ist Landrat Schmidt überzeugt, dass es auch hier „zu einer für beide Partner und damit auch für die Menschen in der Region guten Lösung kommen wird“.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder