Drucken Versenden
24-Stunden-Schwimmen

140 Teilnehmer schwammen 1,5 Millionen Meter

Hofgeismar (hai) - Auch in diesem Jahr hatte die DLRG Hofgeismar wieder alle Freunde des Wassersports zum 24-Stunden-Schwimmen im Hofgeismarer Bad am Park eingeladen. Nach dem Startschuss galt es innerhalb der nächsten 24 Stunden eine möglichst weite Strecke zurückzulegen. Tempo und Pausen bestimmte dabei jeder Teilnehmer selbst.

Bild anzeigen

140 Schwimmer nahmen beim 24-Stunden-Schwimmen des DLRG Hofgeismar teil.

© Foto: privat

Auch das neunte 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Hofgeismar war wieder sehr gut besucht. Zahlreiche Schwimmer hatten ihre Zelte auf der Wiese des Schwimmbads aufgebaut, um sich in den Verschnaufpausen zu erholen. Insgesamt herrschte bei bestem Sommerwetter ein buntes Treiben im Bad am Park.
Einmal von Hofgeismar bis nach Barcelona schwammen die 140 Teilnehmer zwischen vier und 80 Jahren und legten gemeinsam 1.542.600 Meter zurück. „Bei der diesjährigen Teilnehmerzahl legten sich alle Schwimmer richtig ins Zeug, so dass einige Einzelschwimmer sogar auf über 45 Kilometer Gesamtstrecke kamen“, sagte Dirk Schneider von der DLRG Ortsgruppe Hofgeismar.
„Nur durch die über 30 Helferinnen und Helfer, die unermüdlich die geschwommenen Bahnen der Schwimmer am Beckenrand zählten und diese mit Getränken und Essen versorgten und die großzügige Unterstützung der Sponsoren kann so eine Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden“, betonte Jonas Böttner vom Organisationsteam bei der anschließenden Siegerehrung, bei der die Urkunden, Medaillen sowie die Pokale durch Vereinsvorsitzenden Peter Nissen überreicht wurden.

Ergebnisse:
Steph Dittschar aus Baunatal schwamm die längste Strecke mit 48.250 m (1. Platz im Women-Cup), gefolgt von David Drössler von der DLRG Hofgeismar mit 45.000 m (1. Platz im Mens-Cup). Den Kids-Cup gewann Sophie Marie Göbel mit 1.800 m. Karla Fuhrmann entschied den Girls-Cup mit 25.025 m für sich und Thies Duhme aus Hofgeismar holte sich den Boys-Cup mit 25.300 m. Der Oldies-Cup ging an Ulrich Haag mit 38.000 m. Den Familienpokal gewann mit vier Familienmitgliedern Familie Dittschar mit 128.775 m. Die größte Gruppe waren die Weißen Haie aus Baunatal mit 21 Teilnehmern, die zusammen 302.900 m schwammen. Jüngste Teilnehmerin mit vier Jahren war Ida Fuhrmann mit geschwommenen 1350 m und älteste Teilnehmerin mit 80 Jahren war Inge Dittschar, die 4.150 m schwamm.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder