Drucken Versenden

350 Euro für den Hospitzdienst

Von Michael Rubisch

Hofgeismar – Der Hofgeismarer Hospitzdienst ist ein Ort des Austausches und das bereits seit 20 Jahren. Die 33 ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen Mitarbeiter begleiten nicht nur schwerstkranke Menschen im Rahmen der häuslichen Sterbebegleitung, sondern auch deren Angehörige und leisten somit einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Sterbebegleitung und der Trauerarbeit. Das Team darf sich nun über eine Spende des Diakonieteams Hohenkirchen/Espenau freuen.

„Es ist nicht die erste Spende dieser Art. Wir erhalten vom Diakonieteam immer wieder Mal eine Zuwendung“, berichtet Dorothea Gebauer, hauptamtliche Koordinatorin im Hospitzdienst Hofgeismar, der dem Diakonischen Werk der Region Kassel zugeordnet ist. „Die Sterbebegleitung wird von den Krankenkassen unterstützt, aber was die Trauerarbeit angeht, da sind wir auf Spenden angewiesen“, so Gebauer weiter. Das erhaltene Geld in Höhe von 350 Euro fließt in die angebotenen Trauercafés ein. Das Hofgeismarer Trauercafé steht allen Menschen offen, die einen geliebten Menschen verloren haben und die mit der eigenen Trauer nicht alleine bleiben wollen, unabhängig von Konfession oder Nationalität. Das nächste Trauercafé findet am Samstag, dem 30. November 2019, von 15 bis 16.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus in der Großen Pfarrgasse 1a statt.
In Bezug auf die Spende an den Hospizdienst kam der Kontakt über Elisabeth Rudolph zustande. „Sie ist sowohl im Diakonieteam Hohenkirchen/Mönchehof aktiv als auch als ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Hospitzdienst in Hofgeismar“, berichtet Agnes Klosse vom Diakonieteam. Das zwölfköpfige Frauenteam aus Espenau lädt viermal pro Jahr Frauen jeden Alters zum Frauenfrühstück gegen eine freiwillige Spende. Im Herbst bietet die Gruppe zudem eine Vortragsreihe über mehrere Abende an. Nach Abzug aller Kosten blieb ein Spendenbetrag übrig, der nun in Hofgeismar einen dankbaren und wertvollen Abnehmer gefunden hat.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder