Drucken Versenden

50 Jahre Lebenshilfe

Hofgeismar (hak) - Das 50-jährige Bestehen der Lebenshilfe Hofgeismar wurde in der Käthe-Kollwitz-Schule mit rund 60 Mitgliedern und Gästen gefeiert.

In den Gründerjahren hat sich der Verein für die Errichtung einer Sonderschule eingesetzt. Nach ersten Anfängen in Mariendorf und Udenhausen wurde die Käthe-Kollwitz-Schule in Hofgeismar gebaut – und bis heute immer wieder erweitert.
Die Einrichtung einer „beschützenden Werkstatt“ in Hofgeismar geht mit auf die Initiative der Lebenshilfe zurück. Auch die Einrichtung einer integrativen Kindergartengruppe war ein Anliegen der Lebenshilfe. Stellvertretend dafür wurde Erich Oltmanns als Gründungsmitglied und zeitweiligem ersten Vorsitzenden geehrt. Die enge Verbindung von Kirchenkreis und Lebenshilfe ist durch den Gründer Pfarrer Dr. Viering, dem Vorsitzenden Dekan i.R. Jochen Desel und dem jetzigen Vorsitzenden Pfarrer Karl Christian Kerkmann gegeben.
In vielen Orten des Kirchenkreises gab es wöchentliche Angebote der Lebenshilfe für junge Menschen mit geistiger Behinderung sowie tägliche Veranstaltungen im Ev. Jugendzentrum. Initiiert wurde dies von Helga Kuhnke mit Zivildienstleistenden und Praktikanten. Auch nahmen jedes Jahr etliche Jugendliche mit geistiger Behinderung an den Ferienspielen des Jugendzentrums teil.
In den Gründungsjahren sprach man von „Hilfe für das behinderte Kind“. Der heutige Sprachgebrauch sind Inklusion und Teilhabe. Dies wurde von der Lebenshilfe schon über Jahrzehnte gelebt.
Der Kreisverband der Lebenshilfe hat diese Aufgaben und Angebote vor Jahren an den fed (Familien entlastenden Dienst) übergeben, zu dessen Vorstand auch Dekan Wolfgang Heinicke gehört. Die Lebenshilfe unterstützt den fed seitdem finanziell und ideell durch Beiträge und Spenden.
Heute ist die Lebenshilfe Hofgeismar ein Elternverein bzw. Selbsthilfeverein für gemeinsamen Austausch, der zudem rechtliche Beratung und gemeinsame Unternehmungen anbietet.
Das heutige Selbstverständnis der Lebenshilfe Hofgeismar drückt sich aus in dem einladenden Satz: „Bei uns treffen sich Menschen, die sich in ähnlicher Lebenssituation befinden wie Sie, die vergleichbare Probleme haben und die wissen: Erfahrungsaustausch tut einfach gut!“

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder