Drucken Versenden
1. Hafenlauf in Bad Karlshafen

680 Euro für den guten Zweck

Von Peter Vössing
Bad Karlshafen - Ca. 60 junge und jung gebliebene Sportler gingen beim 1. Bad Karlshafener Hafenlauf an den Start. Der Mix aus gesunder Bewegung und Förderung eines lokalen Projektes hatten die Laufbegeisterten zum Bad Karlshafener Rathaus gelockt. Dort wurde das Laufevent gestartet wurde.

Bild anzeigen

Ca. 60 Läufer nahmen an dem „Laufevent“ teil.

© Foto: Vössing

Initiator der Aktion war Jan Paul Derksen. Seit 5 Jahren hat dieser regelmäßig die Warmlopers aus dem niederländischen Zwolle für ein Trainingswochenende zu Gast. Gemeinsam mit einheimischen Sportlern stehen bei diesen jährlichen Treffen im November dann Crossläufe und Mountainbiketouren auf dem Programm.
Die Warmlopers haben in den Niederlanden ca. 100 Mitglieder, die regelmäßig bei Sportevents für gemeinnützige Zwecke an den Start gehen. Gastgeber Jan Paul Derksen hat mittlerweile in Bad Karlshafen einen deutschen Ableger der Warmlopers gegründet.
Beim ersten Lauf dieser Art in der nordhessischen Stadt musste ein ca. 500 Meter langer Rundkurs am Hafenbecken entlang absolviert werden (für die Kinder ca. 400 Meter).
Zahlreiche Laufbegeisterte Bad Karlshafener und der Derentaler Lauftreff „Weserbergland-Runners“ vom dortigen MTV Derental hatten sich den Warmlopers angeschlossen.
Begrüßt wurden die Teilnehmer durch den Initiator Jan Paul Derksen, Bürgermeister Marcus Dittrich und Rainer Rettinger (Projekt Auberge).

Bild anzeigen

Jung und Alt machten sich auf die Laufstrecke.

© Foto: Vössing


Vor dem Rennen, bei dem keine Zeit genommen wurde, weil es hauptsächlich um den Spaß an der Bewegung ging, führte Derksen mit der illustren Truppe ein Warm-Up durch. Schon ging es auf die Strecke am Hafenbecken entlang. Für jede Runde zahlte jeder Teilnehmer einen angemessen Obolus für den guten Zweck, das Projekt „Auberge“ in Bad Karlshafen. Dabei wird in einem historischen Hugenottengebäude, dem Zollhaus, eine Herberge (Auberge) für misshandelte Kinder gebaut. Gemeinsam mit ihren Pflegefamilien sollen die Kinder einige unbeschwerte Wochen in Bad Karlshafen verleben können. Das Gebäude wird im Moment mit viel Aufwand restauriert.
Am Ende des sportlichen Nachmittags landeten 684 Euro in der Spendenbox. „Es war ein toller Anfang. Wir planen jetzt in jedem Jahr, wenn die Warmlopers zu Gast sind, ein ähnliches Event. Leider war es wegen der Baustelle noch nicht möglich, um das gesamte Hafenbecken zu laufen. Das wird sich sicherlich im nächsten Jahr ändern“, erklärte Jan Paul Derksen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder