Drucken Versenden

Abwechslungsreicher Weihnachtsmarkt

Hofgeismar (hak) - Jedes Jahr freuen sich die Besucher, egal ob Groß oder Klein, auf den Hofgeismarer Weihnachtsmarkt. Dieser öffnet am Freitag, dem 1. Dezember 2017, mit all seinen Attraktionen und Überraschungen seine Türen.

Bild anzeigen

Stimmungsvolle Beleuchtung auf dem abendlichen Weihnachtsmarkt.

© Foto: Archiv

Viele festlich geschmückte Verkaufsstände gestalten an den Adventswochenenden den Töpfermarkt, die Marktstraße und den Marktplatz. Dabei wurde besonderer Wert auf die weihnachtlichen Artikel gelegt. Eine Vielzahl von Kunsthandwerkern und Anbietern mit dem unterschiedlichsten Sortiment laden dazu ein, einen schönen Weihnachtsmarkt zu erleben.
Mehr als 40 Stände mit Artikeln wie Weihnachtsdecken, Kerzen, Weihnachtsdekoration, Gestecke, Bücher, Karten, Holzartikel und vieles mehr erwartet die Gäste. Garan-tiert ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Für das leibliche Wohl ist mit einer großen Auswahl an Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Weihnachtszeit gesorgt - ob mit einer heißen Tasse Tee, einem Gläschen Glühwein oder einem Weihnachtsbier im einladend beleuchteten Weihnachtswald, der rund um den Brunnen auf dem Marktplatz zu finden ist.
Für die kleinen Gäste gibt es ganz besondere Überraschungen bereit, die für großes Staunen. Neben ei-nem Karussell, Süßigkeiten und heißem Kinderpunsch werden auch in diesem Jahr viele Kinderattraktionen stattfinden.
Schon am ersten Adventswochenende gibt es ein „zauberhaftes“ Programm. Zauberkünstler Gerrit bringt mit seinem interaktiven Programm die Kinder zum Staunen. Los geht es am Sonntag um 15.30 Uhr.
Ein weiteres Highlight an diesem Wochenende ist die Weihnachtsbäckerei in der Marktstraße. Am Sonntag von 14 bis 18 Uhr können die kleinen Gäste Teig walken und ausrollen, Plätzchen ausstechen und natürlich alles mit viel Fantasie verzieren.
Auch an den folgenden Adventswochenenden warten viele Attraktionen auf die kleinen Gäste. Alles

Bild anzeigen

Kunsthandwerk und Vielerlei mehr wird auf dem Hofgeismarer Weihnachtsmarkt angeboten.

© Foto: Archiv

darf natürlich noch nicht verraten werden. Nur so viel: am zweiten Adventswochenende sind märchenhaften Seifenblasen-Elfen in der Fußgängerzone unterwegs, die Groß und Klein zum Staunen bringen. Am dritten Adventswochenende gibt es für alle Kinder eine tolle Gaudi mit der Kinderweihnachtsdisco und auf keinen Fall verpassen sollten die Kids Castellos Puppentheater.
Jeden Samstag und Sonntag findet ein unvergesslich weihnachtliches Bühnenprogramm statt.
Außerdem sind schon am ersten Wochenende am Samstag die „Nico und seine Läuse” in der Fußgängerzone unterwegs, um die Besucher von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr mit flotten Jazzmelodien zu unterhalten. Die Gruppe „Goldene Sechser“ tanzt ab 15 Uhr vor der Bühne am Marktplatz. Der aus „Unser Star für Oslo“ bekannte hessische Sänger Christian Durstewitz stimmt am Samstag mit seiner Band musikalisch auf Weihnachten ein. Los geht es ab 16.30 Uhr auf der Bühne am Marktplatz.
Sonntag beweist ab 13.30 Uhr die bdks Trommelgruppe, wieviel Rhythmus- Gefühl sie hat. und ab 17 Uhr führt Maxi vor, wie gut sein Saxophon als Soloinstrument klingt.
Auch die erste BiathlonStaffel-Stadtmeisterschaft am Sonntag, dem 10. Dezember 2017, sollte man sich schon vormerken. Hier kann man mit der Familie, Freunden oder Arbeitskollegen an der Staffel teilzehmen, um ein paar unvergessliche sportliche und unterhaltsame Stunden zur erleben.
Der Weihnachtsmarkt ist an allen Adventswochenenden geöffnet - freitags von 15 bis 19 Uhr, samstags von 12 bis 19 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr. An Heiligabend, der in diesem Jahr auf einen Sonntag und damit den 4. Advent fällt, findet kein Weihnachtsmarkt statt.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder