Drucken Versenden
Geschichte und aktuelle Politik im Mittelpunkt

Ausländerbeirat in Berlin

Bild anzeigen

Gespräche unter der Reichtagskuppel (v.l.): Resul Akdag, Kudret Altindag, Nicola Capozzolo, MdB Timon Gremmels, Fatmir Alili, Maria Losasso, Cemal Dede Bozdogan, Ergün Üstün und Fadil Ristemi.

© Foto: privat

Kreis Kassel/Berlin (hak) - Der Ausländerbeirat des Landkreises Kassel besuchte im November die Bundeshauptstadt Berlin. Auf dem Programm der Reise standen vor allem Exkursionen in die Geschichte der jahrelang geteilten Stadt. Unter anderem mit einem Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer, aber auch mit einem Spaziergang durch die Szeneviertel. Beeindruckt zeigte sich die Delegation aus Nordhessen angesichts der zahlreichen Veränderungen in der Stadt in den vergangenen Jahren.
Abgerundet wurde der Besuch mit einer Besichtigung des Reichstagsgebäudes und einem anschließenden Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Timon Gremmels. Er gab den Mitgliedern des Ausländerbeirats einen kleinen Einblick in seinen Arbeitsalltag zwischen Parlament und Wahlkreis. Aber auch aktuelle Themen wie Auswirkungen der Dieselaffäre, Schutz der Verbraucher, Flüchtlingspolitik und Zuwandergesetz wurden diskutiert.

Hintergrund:
Die 11 Mitglieder des Ausländerbeirates werden von den ausländischen Einwohnern in allgemeiner, freier, gleicher, geheimer und unmittelbarer Wahl für fünf Jahre gewählt. Der Ausländerbeirat vertritt die Interessen der ausländischen Einwohner des Landkreises Kassel. Er berät die Organe und Gremien in allen Angelegenheiten, die ausländische Einwohner betreffen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder