Drucken Versenden
Zum Ende der Mobilitätswoche

Autofreier Aktionstag in Hofgeismar

Bild anzeigen

Einmal über den roten Teppich laufen - diese Möglichkeit bietet sich nicht alle Tage.

© Foto: Kerstin Aderholz

Landkreis Kassel (KA) - „Roter Teppich für Fahrräder und Fußgänger – Autos verboten“ so lautete das Motto des AKtionstages zum Ende der ersten Europäischen Mobilitätswoche in Hofgeismar. Die Straße „Am Anger“ war für den Straßenverkehr gesperrt worden, um Platz für alternative Mobilitätsformen in der Stadt zu schaffen. Der Aktionstag wurde von Vizelandrätin Silke Engler und Bürgermeister Torben Busse eröffnet, die auch die ersten Schritte durch die Zählstation am 30 Meter langen roten Teppich machten. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche hat der Landkreis mit Unterstützung von lokalen Partnern den öffentlichen Raum bespielt. Vor der Kreissporthalle gab es Infostände zu den Themen Mobilität und Klima.

Kinder aus Hofgeismarer KiTas sowie Schüler verschiedener Schulen im Umkreis belebten die Straße und den Parkplatz der Sporthalle. Eine Schulklasse aus Bad Karlshafen war sogar mit dem Rad nach Hofgeismar gekommen. Außerdem hatten alle Teilnehmenden die Möglichkeit, über den roten Teppich zu gehen oder mit dem Rad zu fahren.

Eine XXL‐Torwand und verschiedene Spielstationen luden auf dem Parkplatz zu Spaß und Bewegung ein. Auch für Erwachsene waren interessante Stationen aufgebaut. So konnten Rollatoren und weitere Hilfsmittel getestet werden. Auch nützliche Informationen zur Abfallentsorgung gab es auf dem Platz.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder