Drucken Versenden
F├Ârdermittel von EU

Bald Kulturkino in Liebenau

Von Inge Seidenstücker


Liebenau – Von Anfang an hat sich die Kulturscheune in Liebenau bewährt. Von der Vereinsgemeinschaft betrieben, wird sie für viele kulturelle Veranstaltungen aber auch für gesellige Feiern von der Bevölkerung gerne genutzt. Nun soll sie auch zum Kulturkino werden. Für das entsprechende Equipment, wie Beschallungsanlage, Leinwand und die erforderliche Medientechnik entstehen insgesamt Kosten von 26.223 Euro. Die Europäische Union stellt dafür Fördermittel von 16.527 Euro zur Verfügung.

Bild anzeigen

Vorhang auf für das Kulturkino. (V.l.) Bürgermeister Harald Munser, Vorsitzender Vereinsgemeinschaft, Dietmar Wencek und Leiter der Regionalentwicklung des Landkreises, Peter Nissen.

© Foto: Seidenst├╝cker

Den Förderbescheid überreichte der Leiter für Regionalentwicklung des Landkreises, Peter Nissen an Liebenaus Bürgermeister Harald Munser.
Vor zehn Jahren haben die Liebenauer aus einer alten und sehr in die Jahre gekommenen Scheune ihre Kulturscheune gestaltet. Bereits damals erhielten sie dafür eine EU-Förderung.
Die Kulturscheune sei nicht nur für die Liebenauer aus der Kernstadt, sondern für die gesamte Großgemeinde und eine gute Ergänzung zu den Dorfgemeinschaftshäusern, machte Bürgermeister Munser deutlich. Er rechnet mit einer Inbetriebnahme der Kinoanlage bis spätestens Ende 2018.
Nissen betonte, dass die kulturellen Angebote gerade im ländlichen Raum sehr wertvoll seien und ein Ausbau auch im Hinblick auf die Demographie lohnenswert sei. „Das kulturelle Angebot im ländlichen Raum lebt vor allem vom Mitmachen und Mitgestalten“, sagte er. Auch sei eine gute Qualität der Kino-Ausstattung angebracht um die Kulturscheune eventuell auch als Seminarstätte interessant zu machen.
Für den Entschluss des Regionalforums KulturLandschaft Hessen Spitze, welches über die Vergabe der LEADER-Mittel entscheidet, war maßgebend, dass sich ein Kulturkino in Liebenau in das regionale Entwicklungskonzept einfügt und dem dortigen Leitbild entspricht.
Mit Fußbodenheizung und Heizstrahlern an der Decke, ist die Kulturscheune das ganze Jahr über nutzbar und bald auch für Kinoveranstaltungen gerüstet.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder