Drucken Versenden
Neuer Termin für den Verschub der Weserbrücke

Brücke ab 2. März gesperrt

Beverungen/Paderborn (brbs).-  Straßen.NRW informiert: Der ursprünglich für den 27. Februar geplante Querverschub der neuen Weserbrücke in die endgültige Lage wird aufgrund der aktuellen Hochwassersituation verschoben. Als neuer Termin dafür ist seitens der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift der 5. März 2020 vorgesehen.

Für den fußläufigen Verkehr wird die Brücke voraussichtlich in der Zeit vom 2. März (6 Uhr) bis zum 13. März (18 Uhr) komplett gesperrt sein. Spezialverkehre, insbesondere für den Schülertransport, werden wie bereits berichtet eingerichtet. In der Zeit der Vollsperrung (ca. 8 Schultage) soll für die Schülerinnen und Schüler ein Busverkehr eingerichtet werden. Das erklärten Thomas Speer und Thomas Fitz, die beiden Vertreter des RBB Holzminden. Der Bus fährt morgens zur ersten Stunde nach Beverungen und nach der 6. und 8. Stunde wieder zurück. Die Schulen werden über die genauen Zeiten noch informiert. Der aktuelle Termin für die Durchführung des Querverschubs wird zeitnah in einer weiteren Pressemitteilung bekannt gegeben.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder