Drucken Versenden
Hunderte Besucher bei Weserbeleuchtung

Comeback auf neuem Platz

Von Peter Vössing

Bad Karlshafen - "Endlich konnte unsere Weserbeleuchtung wieder stattfinden", zeigte sich Sven Messerschmidt vom Feuerwehrverein Bad Karlshafen erleichtert.

Bild anzeigen

(v.l.) Sven Messerschmidt (Vors. Feuerwehrverein), Bürgermeister Marcus Dittrich und Timo Budzinski (stellv. Vors. Feuerwehrverein waren mit dem Event sehr zufrieden.

© Foto: Peter Vössing

Nach zwei Jahren Pause, bedingt durch die Pandemie, durfte am Bad Karlshafener Weserufer wieder ausgelassen gefeiert werden. Zum ersten Mal wurde an der neuen Weserbrücke unterhalb des "Hotels am Kurpark" das traditionelle Event der Freiwilligen Feuerwehr Bad Karlshafen durchgeführt.
Milde Temperaturen sorgten dafür, dass schon frühzeitig Hunderte von Besuchern auf dem von den ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehr vorbereiteten Areal eintrafen.
Für die Getränke und Würstchen waren die Blauröcke zuständig und Buden anderer Anbieter rundete das Angebot auf der Weserwiese ab.

Bild anzeigen

Hunderte Gäste ließen sich die Weserbeleuchtung nicht entgehen.

© Foto: Peter Vössing


DJ Dee war für die musikalische Unterhaltung zuständig und machte mit Party-Sommerhits mächtig Stimmung.
Gegen Sonnuntergang begann dann die Illumination des Geländes, der neuen Brücke und der Häuser am gegenüberliegenden Weserufer. Leider musste das Feuerwerk wegen anhaltender Trockenheit abgesagt werden. Zwar hatte es am Vorabend geregnet, aber so schnell war dann auch kein professioneller Feuerwerker zu bekommen.

Bild anzeigen

Bei milden Temperaturen war der Wohlfühlfaktor besonders groß.

© Foto: Peter Vössing


Neben dem Vereinsvorsitzenden Sven Messerschmidt und seinem Stellvertreter Timo Budzinski war auch Bürgermeister Marcus Dittrich mit dem Event an neuer Stelle zufrieden.
"Das Konzept mit dem neuen Ort ist absolut stimmig", meinte der Vorsitzende und bedankte sich beim Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder