Drucken Versenden
Kinder wurden kreativ

Die kleine „Coroni-Schnecke“

Helmarshausen (brbs) - KiTas sind wegen der Corona-Krise geschlossen, auf den Spielplatz gehen ist tabu und sich am Nachmittag mit seinen Freunden treffen geht auch nicht. Was also tun, um die Kids während bei Laune zu halten? Das dachte sich auch die Ev. Kindertagesstätte in Helmarshausen und hatte die Kinder zu einem Gemeinschaftsprojekt eingeladen.

Bild anzeigen

Gemeinsam kreativ sein auf Abstand. Die Coroni-Schnecke verbindet. 

© Foto: privat

Gemeinsam sollten die Kinder aus buntbemalten oder beklebten Steinen eine „Coroni-Schnecke“ gestalten, die vor dem Kitagebäude platziert wurde. Den Anfang der Schnecke machten die Kinder der Notbetreuung mit den Erzieherinnen. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Aus einer Schatzkiste durfte sich jedes Kind ein Ausmalbild für zuhause mitnehmen. Den Kindern machte diese Aktion viel Spaß und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Später soll die “Coroni-Schnecke“ einen Platz auf dem Spielplatz der Einrichtung finden. Der Elternbeirat möchte sich beim Kita-Team für die tolle Idee sowie natürlich bei allen Kids, die die Schnecke mit ihrer Kreativität geschaffen haben, bedanken.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder