Drucken Versenden
Finanzierung steht

Dorfgemeinschaftshaus Zwergen erhält Dorfplatz

Bild anzeigen

(V.l.) Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung), Bürgermeister Harald Munser, Vizelandrat Andreas Siebert und Architektin Michaela Weinert.

© Foto: Landkreis

Zwergen (hai) - Das Dorfgemeinschaftshaus Zwergen wird im Rahmen der laufenden Dorfentwicklung erweitert und saniert. Auch im Umfeld wird sich etwas ändern: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Hilfe von Mitteln des Landes Hessen die Einrichtung eines Dorfplatzes fördern können", teilt Vizelandrat Andreas Siebert bei der Überreichung eines Förderbescheids an den Liebenauer Bürgermeister Harald Munser mit.
Der Dorfplatz soll auf dem Grundstück eines von der Stadt Liebenau aus der Fiskalverwaltung des Landes Hessen ersteigerten seit langem leerstehenden Hauses, das zwischenzeitlich abgerissen wurde, entstehen. Geplant ist, die noch vorhandenen Sandsteinstufen zu nutzen und den Höhenunterschied innerhalb des Grundstücks als Terrasse zu gestalten. Zusätzlich sind noch weitere Gestaltungselemente geplant. "Wir wünschen uns, dass der Platz gut angenommen wird und dass man sich hier gern aufhält", hofft Bürgermeister Munser.
Die Kosten für die Dorfentwicklungsmaßnahme liegen bei rund 90.000 Euro, 68.938 Euro erhält die Stadt als Förderung. "Wir hätten gern die Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses und des Dorfplatzes mit Bier und Bratwürsten gefeiert; jetzt sieht es eher so aus, dass wir wohl Glühwein und Reibekuchen anbieten werden", macht Munser auf eine Verzögerung im Bauablauf aufmerksam. Obwohl neun Unternehmen für die Dorfplatzgestaltung zur Abgabe eines Angebots aufgefordert worden waren, hatte sich kein Bewerber gemeldet. "Wir sind zuversichtlich doch noch ein Unternehmen für den Auftrag gewinnen zu können", hofft Architektin Michaela Weinert, die die Gesamtmaßnahme Dorfgemeinschaftshaus und Dorfplatz betreut.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder