Drucken Versenden
Märchenhaftes Programm und verkaufsoffener Sonntag

Dornröschenfest in der Hofgeismarer Innenstadt

Bild anzeigen

Ein abwechslungsreiches Programm und märchenhafte Gewänder erwarten die Besucher des Dornröschenfestes.

© Foto: Archiv

Von Kerstin Aderholz

Hofgeismar - Die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe freut sich, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder das Dornröschenfest feiern zu können, welches sich von der Fußgängerzone bis in die Bahnhofstraße erstreckt. Inwieweit die Marktstraße aufgrund von Bauarbeiten für das Fest genutzt werden kann, steht zurzeit noch nicht fest - allerdings ist sie in jdem Fall begehbar. Die Geschäfte sind von 12 bis 18 Uhr geöffnet und laden zum sonntäglichen Einkaufsbummel ein.

Auf dem Marktplatz steht das Thema "Spiel und Spaß" im Fokus. Hier findet zum einen das mittlerweile zweite Menschenkicker-Turnier unter der Leitung von Stefan Schindler und Heike Claus statt. Noch ist es möglich, sich hierfür anzumelden. Nähere Informationen dazu gibt es im Innenteil der Zeitung auf den "Dornröschenfest-Sonderseiten".

Außerdem veranstaltet das Quartier am Markt einen Mülltonnenlauf für Eltern und Kinder, die Tagespflege am Markt bietet einen Malwettbewerb an und der Landkreis Kassel präsentiert sich mit dem Thema "Europa".

Buntes und märchenhaftes Markttreiben herrscht von der Mühlenstraße bis in die Bahnhofstraße/Ecke Bgm.-Schirmer-Straße. An unterschiedlichen Verkaufsständen lässt sich gut stöbern sowie Hunger und Durst stillen. Auch begegnet man vielen Märchenfiguren, die sowohl als Aufsteller als auch in "lebendiger" Form präsent sind. Spätestens, wenn Ritter Dietrich die Sagen- und Märchenfiguren der Region auf der Bühne (Ecke Bahnhofsstr./Schirmerstr.) vorstellt, können diese in ihren tollen Gewändern und Kostümen bewundert werden.

Ein weiterer Programmpunkt auf der Bühne ist "Herr Müller und seine Gitarre", der vor allem das junge Publikum zu begeistern weiß.

Außerdem tritt zwischen den genannten Programmpunkten die Rockband der Musikschule Hofgeismar auf, und es gibt darüber hinaus die Gelegenheit, sich unter Anleitung eines Musikschullehrers selbst einmal am Schlagzeug zu versuchen.

Neben den Sagen- und Märchenfiguren flanieren auch Stelzenläufer über die Festmeile, die sicherlich bereits von weitem zu erkennen sind.

 

Programm auf der Bühne

12:00 Uhr Vorstellung der Sagen- und Märchenfiguren durch Ritter Dietrich

12:30 Uhr „Junge Streicher“ - Musikschule Hofgeismar

13:00 Uhr Victoria Moers am E-Piano - Musikschule Hofgeismar

13:30 Uhr 1. perkussive Mitmachaktion/Schlagzeug ausprobieren mit Tobias Heinz - Musikschule Hofgeismar

14:00 Uhr 2. perkussive Mitmachaktion/Schlagzeug ausprobieren mit Tobias Heinz - Musikschule Hofgeismar

15:00 Uhr Herr Müller mit seiner Gitarre

16:30 Uhr Rockband - Musikschule Hofgeismar

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder