Drucken Versenden
Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren

Drei Podiumsplätze für Gastgeber

Bild anzeigen

Lea Hilgenberg sicherte sich mit nur drei Punkten Abzug den Vizebezirksmeistertitel.

© Foto: privat

Hümme (hak) - Etwa 60 Starter konnte der Radfahrerverein Hümme in der Schulsporthalle begrüßen. „Mit der Teilnehmerzahl und dem Ablauf der Veranstaltung sind wir sehr zufrieden“, zog die erste Vorsitzende Martina Neumann nach einem ereignisreichen Tag Bilanz und ergänzt: „Dass in allen Altersgruppen, in denen unsere Sportlerinnen vertreten waren, auch Podiumsplatzierungen erreicht werden konnten, freut uns riesig.“
In der Altersklasse der Schülerinnen U15 gingen fünf Sportlerinnen des Vereins an den Start. Besonders sehenswert war hier die Leistung von Lea Hilgenberg, die sich mit nur drei Punkten Abzug den Vizebezirksmeistertitel sichern konnte. Damit erreichte sie nicht nur eine neue persönliche Bestleitung, sondern hat auch beste Chancen auf ein Ticket für die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im September. Bei ihrer Vereinskameradin Maxie Thiele lief es nicht ganz so gut. Sie patzte beim Lenkerstand, ihrer Übung mit den höchsten Punkten, und musste so ungewohnt viele Abzüge hinnehmen. Am Ende reichte es nur für Platz 4. Auch die Plätze 5 bis 7 gingen an Hümmer Sportlerinnen. Mieke Harms sicherte sich mit neuer persönlicher Bestleitung Platz 5. Hinter ihr folgten Lolle Hofeditz und Nadine Böker auf den Plätzen 6 und 7.
Bei den Juniorinnen U19 lief es für die an Platz 2 gesetzte Vanessa Neufang nicht so gut wie gewohnt. Von einem Sturz ließ sie sich etwas aus dem Konzept bringen und musste am Ende viele Punktabzüge hinnehmen. Trotzdem reichte ihr Vorsprung auf die drittplatzierte Alena Lange aus Albungen aus, um den zweiten Rang zu verteidigen. Chantal Selzer vom RV Hümme belegte in dieser Altersgruppe Platz 4. Ihre Vereinskameradinnen Chantal Werner und Antonia Mehrtens zeigten beide ordentliche Vorstellungen und konnten jeweils eine neue persönliche Bestleistung erreichen. Sie belegten die Plätze 6 und 7.
Neben den Starts im 1er Kunstradfahren waren Chantal Selzer und Maxie Thiele auch gemeinsam im 2er Kunstradfahren am Start. Mit neuer persönlicher Bestleistung belegten sie - leider konkurrenzlos - Platz 1.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder