Drucken Versenden
Führung auf dem Jüdischen Friedhof

Ein Ort für die Toten erzählt vom Leben

Bild anzeigen

Eingang zum jüdischen Friedhof in Hofgeismar.

© Foto: Drinnenberg

Hofgeismar (hai) - Ein Ort für die Toten erzählt vom Leben: Der Jüdische Friedhof in Hofgeismar, am Schanzenweg ist ein letzter authentischer Ort in unserer Stadt, der uns jüdisches Leben in Hofgeismar vor Augen führt. Ein gemeinsamer Rundgang am Freitag, dem 24. Juni 2022 wird zu einer Zeitreise durch 500 Jahre des Aufblühens einer Jüdischen Gemeinde bis zu ihrer Auslöschung und schließt die Zeit nach 1945 mit ein, in der jüdische Flüchtlinge in Hofgeismar vier Jahre lang eine neue Jüdische Gemeinde bildeten.
Der Treffpunkt zur Führung mit Julia Drinnenberg ist um 17 Uhr am Haupttor am Schanzenweg.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder