Drucken Versenden
Petri-Haus

Erstes Turnier im Boulodrom

Bild anzeigen

Endlich konnte das erste Turnier auf der Boule-Bahn am Petri-Haus stattfinden.

© Foto: privat

Hofgeismar (hak) - Obwohl schon fast zwei Jahre alt, konnte erst jetzt auf der neuen Boule-Bahn am Petri-Haus das erste offizielle Turnier ausgetragen werden. Veranstaltet vom Verein „SelbstbestimmtLeben – GemeinsamWohnen“ trafen sich nach Corona-Zwangspause die „Boule-Freunde Grebenstein“, die „Maggie-Boulerz“, das Team des Magistrats der Stadt Hofgeismar um Bürgermeister Torben Busse, eine Mannschaft der Bewohner des Petri-Hauses und ein Team des Vereinsvorstandes, um bei schönem Wetter „ruhige Kugeln zu schieben“.
Im „Boulodrom Hofgeismar“, wie die Bahn in Zukunft heißen soll, kam es vor zahlreichen Zuschauern zu spannenden und doch entspannten Spielen bei Bratwürstchen und französischem Rosé. Der Organisator des Treffens, Dieter Dotzert, wies darauf hin, dass mit der Veranstaltung die Bahn zukünftig auch für die Öffentlichkeit geöffnet ist. Geplant sind wöchentliche Treffen mit Bewohnern des Petri-Hauses und weitere Veranstaltungen in Turnierform. Boule-Kugeln können von privaten Interessenten im neuen Quartiersbüro des Vereins im Markt 9 ausgeliehen werden.
Nach zwei kurzweiligen Stunden konnte Dieter Dotzert den Freunden aus Grebenstein mit einer Urkunde zum Sieg gratulieren. Auf den Plätzen 2 bis 4 landete der Vereinsvorstand vor dem Rathausteam und den Bewohnern des Petri-Hauses.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder