Drucken Versenden

Grandiose Stimmung beim 1. Hofgeismarer Oktoberfest

Bild anzeigen

"O’zapft is". Mit nur zwei Schlägen konnte das erste Bier gezapft werden. (V.l.) Bürgermeister Markus Mannsbarth, Vorsitzender Heimat- und Verkehrsverein Wilfried Eckart und Festwirt Elmar Meilenbrock.

© Foto: Seidenst├╝cker

Von Inge Seidenstücker

 

Hofgeismar – Jetzt hat auch Hofgeismar ein Oktoberfest. Und als hätten die Hofgeismarer nur darauf gewartet, waren die 1.300 Karten komplett ausverkauft.

Damit hatten selbst der veranstaltende Heimat- und Verkehrsverein sowie die Stadt Hofgeismar nicht gerechnet. Allerdings wundert es nicht, dass die Menschen angesichts der hochkarätigen Oktoberfestband und dem professionell bewirtschafteten Festzelt nur so zum Oktoberfest strömten.

Kaum, dass die Gruppe „Blechblos'n“ ihren Auftakt gab, stieg auch die Stimmung im voll besetzten Zelt. Ganz auf zünftiges Oktoberfest im bayrischen Stil eingestellt waren auch die meisten Besucher in Dirndl und Krachledernen gekleidet und ließen sich neben Bier, das in großen Mengen floss, die typischen Oktoberfestspezialitäten schmecken.
Schlager, Rock und Pop wurde ebenso gespielt wie klassische Blasmusik, da hielt es viele nicht auf ihren Stühlen und es wurde getanzt, geschunkelt oder per Polonaise durchs Zelt gewandert.

Bild anzeigen

Die Oktoberfestband „Blechblos’n“ sorgte für eine super Stimmung im Zelt.

© Foto: Seidenst├╝cker

Mit nur zwei Schlägen hatte Bürgermeister Markus Mannsbarth das Bierfass angestochen und damit das Oktoberfest offiziell eröffnet.
Nach dem grandiosen Erfolg möchte er dieses Fest gerne in Hofgeismar etablieren, was viele sicher freuen wird.
Auch der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins, Wilfried Eckart, freute sich über die überwältigende Resonanz und dankte neben dem Festwirt Elmar Meilenbrock auch den Sponsoren wie Sanderhaus, Autohaus Fiege, der Kasseler Sparkasse und dem OWZ-Verlag.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder