Drucken Versenden
Aus ganz Deutschland kommen Gäste an die Akademie

Großer Zuwachs an Tagungsteilnehmern

Bild anzeigen

Im Schlösschen Schönburg am Gesundbrunnen finden viele der Tagungen der Evangelischen Akademie Hofgeismar statt.

© Foto: Wüst/Ev. Akademie

Hofgeismar (hak) - Im vergangenen Jahr konnte die Evangelische Akademie Hofgeismar 656 neue Teilnehmer an ihren Tagungen verzeichnen. Knapp 30 Prozent davon kamen aus der Region Kassel. Aber auch aus Rheinhessen, dem Raum Hanau, Bremen, Hamburg und Berlin kamen viele Gäste. Insgesamt besuchten 3567 Menschen die 71 Veranstaltungen im Jahr 2017.
Bis auf wenige Landkreise an den Rändern der Republik nahmen Menschen aus allen Teilen Deutschlands an den Tagungen der Akademie in Hofgeismar teil. Die Statistik zeigt auch, dass die Besucher die sanierte Tagungsstätte zu schätzen wissen. Während in den Jahren des Umbaus (2014 bis Anfang 2016) die Teilnehmerzahlen leicht gesunken waren und etliche Veranstaltungen außerhalb Hofgeismars stattfinden mussten, finden nun fast alle Tagungen in Hofgeismar statt. Dazu kommen Fachtage und Studienreisen.
Akademiedirektor Karl Waldeck zeigte sich über die Entwicklung der Teilnehmerzahlen erfreut: „Jeder fünfte Teilnehmer der Akademietagungen kommt zum ersten Mal nach Hofgeismar. Das ist ein Zeichen dafür, dass unser Programm vielseitig ist und im besten Sinne neugierig macht.“ Mit Blick auf die Herkunft der Neuteilnehmer sagte Waldeck: „Wir wollen einerseits Akademie in der und für die Region sein. Die meisten Teilnehmer kommen aus der Region Nordhessen. Das ist ebenso naheliegend wie gewollt. Andererseits wollen wir mit unseren Tagungen über die engere Heimatregion hinaus ausstrahlen: Die Zahlen der Teilnehmer aus ganz Hessen steigen ebenso wie die aus den angrenzenden Regionen Ostwestfalen (Paderborn, Bielefeld) und Südniedersachsen. Hier spielt gewiss auch die geographische Nähe zu Hofgeismar eine Rolle; Landesgrenzen sind für unsere Teilnehmer nachrangig. Besonders erfreulich ist die hohe Zahl von Erstteilnehmern aus den norddeutschen Ballungsräumen Hamburg, Bremen und Berlin.“

Im laufenden Semester bietet die Evangelische Akademie Hofgeismar über 30 Veranstaltungen an. Viele davon zu aktuellen Themen wie Kinderarmut (17.-18.4.), Literatur von Migranten (20.-22.4), interkulturelle Kompetenz in der Schule (8.-9.6.) und Krieg im Namen einer Religion (15.-17.6.).
Alle Veranstaltungen findet man unter www.akademie-hofgeismar.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder