Drucken Versenden

Anzeige

Hofgeismars Goldschmiede schließt

Großes Angebot mit tollen Rabatten

Bild anzeigen

Michaela Exler bietet tolle Rabatte auf ihr gesamtes Sortiment. Die Vitrinen sind voll mit hochwertigem Schmuck und Uhren. Auch für Freunde von Sammelsystemen, wie „Trollbeads“, „Stamps“ oder „Charms“ lohnt sich ein Besuch.

© Foto: Seidenstücker

Hofgeismar (is) – Mit Leib und Seele stellt die diplomierte Designerin Michaela Exler in ihrer Werkstatt in der „Goldschmiede am Markt“ in Hofgeismar eigene Schmuckkreationen her, repariert oder arbeitet Schmuckstücke nach den Wünschen ihrer Kunden um. Das ist ihre Passion und sie kann dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Daneben führt sie in ihrem Geschäft eine große Auswahl an Schmuck und Uhren namhafter Hersteller.
Nach 16 Jahren will Exler ihr Geschäft nun schließen. „Ich habe mich zu der Schließung relativ spontan entschlossen, da ich in den letzten Jahren immer mehr mit Verwaltungsaufgaben beschäftigt war und so das eigentliche kreative Arbeiten in der Werkstatt kaum noch möglich war“, sagt sie.

Bild anzeigen

Michaela Exler trägt hier ein selbst designtes und hergestelltes Collier.

© Foto: Seidenstücker

Dies will sie jetzt ändern und künftig wieder kreativ arbeiten. Wo das sein wird steht noch nicht fest. Doch ist die Schmuckdesignerin ganz zuversichtlich, dass sich dafür sicher etwas finden wird.
Ob ausgefallen, trendig oder ganz individuell, in der Goldschmiede am Markt findet man Schmuck für jedes Alter und jeden Geschmack. Dies alles nun zu Ausverkaufspreisen.
Da der Entschluss erst in den letzten Wochen gereift ist, hat die Goldschmiedin natürlich noch die neuste Ware für das Weihnachtsgeschäft eingekauft, welches man nun zu reduzierten Preisen kaufen kann. Wie lange der Ausverkauf gehen wird, ist noch offen. Offen ist auch, wer danach in ihre Geschäftsräume einzieht. Hier hofft sie einen Mieter zu finden, der sich gut in das Bild am Markt einfügt.
Für die Kunden gilt auch weiterhin größte Sorgfalt bezüglich der Hygieneregeln in der Goldschmiede. Gerne kann man auch einen separaten Termin vereinbaren, wenn man zur Risikogruppe gehört. Auch für die Einhaltung eventueller Garantien nach der endgültigen Schließung des Geschäftes ist gesorgt.
„Letztendlich freue ich mich, wenn ich mich bei meinen liebgewonnenen Kunden nochmal persönlich verabschieden kann“, hofft die Goldschmiedin.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder