Drucken Versenden

Gut besuchtes Wohltätigkeitskonzert

Von Michael Rubisch

Wilhelmthal – Sehr gut besucht war das 39. Wohltätigkeitskonzert des Heeresmusikkorps Kassel auf Schloss Wilhelmsthal, welches am vergangenen Sonntag stattfand. Unter der Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt spielte das Musikensemble erneut einen bunten Mix aus klassischer Musik bis hin zu einem modernen Medley aus den 80er Jahren.

Musste das letzte Wohltätigkeitskonzert im vergangenen Jahr noch aufgrund starker Regenfälle abgebrochen werden, hatte der Wettergott in diesem Jahr ein Einsehen mit den Musikern und den zahlreichen Besuchern. Die über 700 aufgestellten Stühle waren schnell besetzt und so saßen die Besucher auf mitgebrachten Decken und Campingstühlen auf den benachbarten Wiesen.
Landrat Uwe Schmidt, Schirmherr der Veranstaltung erinnerte bei seiner Begrüßung noch einmal an die beiden Ziele der Veranstaltung. Zum einen sollen die Besucher in die Welt des Orchesters eintauchen, zum anderen hoffe man aber auch auf die Großzügigkeit der Besucher, denn die Spenden die während der Veranstaltung gesammelt werden, kommen dem Kuratorium Menschen mit Behinderungen im Landkreis Kassel zu gute. In den letzten Jahrzenten konnten so zahlreiche Projekte unterstützt werden.
Traditionell startet das Orchester die Veranstaltung mit einem Marsch. In diesem Jahr war es der Graf-Eberhard Marsch aus der Feder von Albert Segebrecht. Wie man den Inhalt einer einstündigen Operette in nur wenigen Minuten nacherzählt bewies Tobias Terhardt vor der Ouvertüre zur Operette „Die schöne Galathee“ von Franz von Suppé. In gewohnt humorvoller Art führte der Oberstleutnant durch das Programm. Unter dem Motto „Celebrate the 80's“ gab es dann gegen Ende der Veranstaltung noch ein modernes Medley mit bekannten Songs aus den 80er-Jahren.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder