Drucken Versenden
15 Jahre Hilfstransporte

Helfen ist ihre Leidenschaft

Von Inge Seidenstücker

Ostheim/Westuffeln – Immer wieder überwältigt über die Dankbarkeit der bedürftigen Menschen sind die beiden Landwirte Ottmar Rudert aus Ostheim und Günter Rüddenklau aus Westuffeln, wenn sie ihre Hilfsgüter Vorort verteilen. Genauso glücklich sind sie über die Spendenbereitschaft der Menschen hier.

Bild anzeigen

Diese Sachen gehen erst im nächsten Jahr mit auf den Transport. Für dieses Jahr ist alles auf den Weg gebracht und bereits verteilt. (V.l.) Für Günter Rüddenklau und Ottmar Rudert sind die Hilfstransporte längst zu einer erfüllenden Freizeitbeschäftigung geworden.

© Foto: Seidenst├╝cker

Bereits seit 15 Jahren organisieren die beiden Freunde Hilfstransporte nach Osteuropa. Erst kürzlich wurden wieder zehn LKWs voller Güter nach Siebenbürgen in Rumänien, in die Ukraine und nach Moldawien auf den Weg gebracht. Neben jeder Menge Artikel des täglichen Bedarfs, sammeln sie auch gezielt z.B. Krankenbetten, Matratzen, Rollatoren und dergleichen mehr. Dies alles kann zuvor in ihren Scheunen abgegeben werden.
„Der letzte der zehn Lastwagen ist nun unterwegs“, sagte Rüddenklau und betonte nochmals, dass die Saison 2021 nun abgeschlossen ist. Erst im nächsten Herbst können wieder Sachen bei den beiden Landwirten abgegeben werden.

Bild anzeigen

Hauptsache die Jacke hält warm. Die Kleidergröße spielt für dieses Mädchen dabei keine Rolle.

© Foto: privat

Bewegend und erschütternd klingen ihre Berichte von den Erlebnissen bei den Menschen, die wirklich fast nichts haben. Aber es macht sie auch glücklich zu sehen wie gerne manche Menschen hier spenden. So wie eine Bewohnerin eines Altenheims, die ihr komplettes Taschengeld spendete.
Für ihre Transporte arbeiten Rudert und Rüddenklau mit Logistikunternehmen aus den Zielgebieten zusammen. Diese transportieren Waren nach Deutschland und nehmen dann die Hilfsgüter mit. Natürlich ist den beiden wichtig, dass alles auch wirklich dort ankommt wo es gebraucht wird und nicht anderweitig verschwindet. „Die Sachen und Spendengelder kommen zu 100 Prozent den Bedürftigen zugute“, garantieren die beiden Landwirte. Dies kontrollieren sie zum Teil selbst oder mit zuverlässigen Partnern Vorort.
Nachdem die Transporte für 2021 nun vollendet sind, bedanken sich Rudert und Rüddenklau bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, für die zahlreichen Sachspenden und für die Geldspenden, die auch immer gut gebraucht werden. Ihr Dank geht an folgende Firmen und Institutionen: Olaf Löber, Hofgeismar, Raiffeisenbank Calden, Lions-Club Hofgeismar, Rotary-Clubs in Kassel, Hofgeismar und Warburg, Elektro Kampe Westuffeln, Bauunternehmen Wiegard Ostheim. ASR Schäfer Westuffeln, Iba Transporte Hofgeismar, Scharf Transporte Lohfelden, Urbanica Hofgeismar, Tischlerei Kraft Westuffeln, Bauunternehmen Häsing Gottsbüren, Löwenapotheke Mohr Grebenstein, Hertel Klimatechnik Lamerden, Sonnabend Bürotechnik Hofgeismar, Sanitätshaus Wilhelmshöhe Kassel, Tolle und Waitz Transporte Calden, Fleischerei Hack und Fleischerei Köhler Hofgeismar, Baustoff Walter, Kassel, Autohaus Müller Ostheim, Sprecher Schuhe Liebenau, Steuerbüro Hofmeyer Hofgeismar, Sanitätshaus Tautermann Hofgeismar, MGS Mandat Hofgeismar, Baumschule Pflanzlust Lohfelden, Autohaus Damm Hofgeismar, Möbel Engelhardt Hofgeismar, Sparkassenversicherung Masannek Ostheim, Physiotherapiepraxis Gruel Hofgeismar, IRE Windkraftkontor Grebenstein, Hofladen Staatsdomäne Frankenhausen, Hübner GmbH Kassel, Praxis Richter Hofgeismar, Praxis Häberle Körbecke, Praxis Klarner Calden, ASB Kassel, Stadt Liebenau, Rewe Schäfer Hofgeismar, Tegut Bad Hersfeld, Hessischer Tischtennisverband, Edith Meins Stiftung Zierenberg, den Landfrauenvereinen, Landwirten und vielen Privatleuten.
Gerne können auch weiter Geldspenden auf das Konto des Kirchenamtes Hofgeismar-Wolfhagen bei der Evangelischen Bank überwiesen werden. IBAN: DE 13520604100002000105, Verwendungszweck: Moldawienhilfe. Für eine Spendenquittung, bitte Adresse angeben.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder