Drucken Versenden
Besenbinderball der Vereinsgemeinschaft

Hexen auf Europareise

Helmarshausen (brv) - Vom Besen in den Bus: auf Europareise gingen in diesem Jahr die Hexen (und ihre Gatten) beim Besenbinderball der Helmarshäuser Vereinsgemeinschaft.

Bild anzeigen

Europareise beim Besenbinderball.

© Foto: privat

Nach Stationen in Kufstein, Paris, Amsterdam, an der Nordseeküste und einigen Toiletten-Stopps stellten sie aber fest, dass es in der Heimat am schönsten ist – und feierten mit einem begeisterten Publikum die traditionelle Helmarshäuser Karnevalsveranstaltung.
Natürlich durfte auch das Thema des vergangenen Jahres, die mehrfache Bürgermeister-Wahl, nicht fehlen: die Karnevalsfreunde ließen den Wahlmarathon noch einmal Revue passieren und Robin Hood (Pfarrer Daniel Fricke) zeichnete Adelheid Engler vom städtischen Wahlamt mit dem hessischen Wahlschein am Bande in Gold aus, der anschließend – „wie in Helmarshausen üblich“ – von allen Monzern unterschrieben wurde. Ein von ihm selbstverfasstes und vorgetragenes Lied als Dank durfte dabei nicht fehlen.
Eine wahre Entdeckung förderte derweil der Chor Coloured Voices zutage, indem die Sänger die wahre Geschichte von Aschenputtel auf die Bühne brachten. Eine zentrale Rolle spielte damals schon das „Deutschen Haus“ in Helmarshausen, in dem jene dreitägige Party stattfand, bei der Aschenputtel dem Prinzen die Augen verdrehte.
Es folgten weitere Tanz- und Showeinlagen. So gab es vom Spielmannszug des heimischen MTSV eine flotte musikalische Einlage. Die Jugendfeuerwehr erfreute das närrische Publikum mit einem modernen Tanz und als wieder die Trendelburger Tanzgarde mit ihren Show- und Gardetänzen auftraten, hielt es die „Besenbinder“ nicht mehr auf ihren Plätzen.
Als dann zu guter Letzt die Hopfenhasen mit ihren Maskenkostümen die Bühne eroberten, war der Siedepunkt des Helmarshäuser Besenbinderballes erreicht. Nach Ende des von Manfred Dittrich moderierten Programms feierten die Besucher im vollbesetzten Bürgerhaus unter der musikalischen Leitung von DJ Roland aus Langenthal dann weiter bis spät in die Nacht.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder