Drucken Versenden

Illegale Müllablagerungen im öffentlichen Raum

Hofgeismar (hak) - Seit Monaten verzeichnet die Ordnungsbehörde der Stadt Hofgeismar verstärkt die illegale Ablagerung von Abfällen im öffentlichen Raum. Diese Ablagerungen sind für die Allgemeinheit sehr ärgerlich und beeinträchtigen die Natur sowie das Landschaftsbild.
Beliebte Stellen von illegalen Abfallentsorgungen sind öffentliche Plätze, Wald- und Feldwege, Parkanlagen, Gewässer, Glas- bzw. Kleidercontainer oder schlecht einsehbare Parkplätze. Auch in Säcken verpackter Hausmüll, Sperrmüll, Bauschutt oder Altreifen finden sich immer häufiger in der Landschaft wieder. Das Ordnungsamt der Stadt Hofgeismar teilt hierzu mit, dass illegale Abfallablagerungen eine Ordnungswidrigkeit darstellen, die Bußgelder bis zu einer Höhe von 50.000 Euro nach sich ziehen können. Seitens der Ordnungsbehörde wird alles daran gesetzt, die Verursacher solcher illegaler Entsorgungen zu ermitteln. Den Betroffenen drohen nicht nur Geldbußen, sondern sie werden auch für die kostenpflichtige Entsorgung ihres Mülls herangezogen.
Wer entsprechende Feststellungen macht, die zur Ermittlung von Personen führt, die illegalen Müll entsorgen, wird gebeten, dies unverzüglich der Ordnungsbehörde mitzuteilen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder