Drucken Versenden

Jahresfest der Altenhilfe

Von Michael Rubisch

Hofgeismar – Spaß, Geselligkeit und Informatives standen im Mittelpunkt des 124. Jahresfestes der Ev. Altenhilfe Gesundbrunnen. Ein breites Spektrum an Informations- und Mitmachangeboten wartete, bei bestem Wetter, auf die zahlreichen Besucher.

Bild anzeigen

Martin Bleckmann im Gespräch mit Janine Gernemann über den Einsatz einer Spielekonsole in der Tagespflege.

© Foto: Rubisch

Deftiges und Süßes wartete nach dem morgendlichen Festgottesdienst. Bei Eintopf, Bratwurst oder Pommes wurde viel gelacht und geredet und in Erinnerungen geschwelgt. Nach einem kurzen Spaziergang über den Bücherflohmarkt oder vorbei an einigen Verkaufsständen und einem Besuch in der Schäferwagenausstellung wartete auch schon das reich gedeckte Küchenbuffet bevor es an den unterschiedlichen Ständen Informationen und Mitmachangebote zu bestaunen gab. Die Azubsi der Altenpflegeschule luden dazu ein, einen Alterssimulationsanzug auszuprobieren und hatten zudem zum Thema „Freiheit“ drei Präsentationswände vorbereitet.


Den ganzen Tag über gut besucht war auch der Mehrgenerationenspielplatz mit unterschiedlichen Schaukeln, Rutschen und einer Gummimatte die den Gleichgewichtssinn auf natürliche Art und Weise schult. Für Kinder gab es darüber hinaus eine Hüpfburg und Kinderschminken.
Welche Rolle der Einsatz von Tieren im Therapiealltag spielt, darüber informierte Therapeutin Tatjana Rech in einem kleinen Interview. Hund Charlie oder die beiden Hühner haben positive Auswirkungen auf den Menschen und sind gern gesehene Gäste. Auch technische Neuigkeiten finden Einzug in die Welt der Tagespflege, wie Janine Gernemann in einem Kurzgespräch berichtete. Der Einsatz einer Spielekonsole senkt bei den Menschen die Hemmschwelle im Umgang mit Technik, schult zudem die Koordination und die Kommunikation untereinander. Bowlng kommt dabei in Hofgeismar besonders gut an. Ein kleiner Wettbewerb mit gespendeten Preisen lud Interessierte zum mitmachen ein.
Musikalisch verlief dann der Ausklang des Festes. Leierkastenspieler Detlef Wernecke unterhielt die Besucher den gesamten Tag über mit unterschiedlichen Melodien. Unter der Leitung von Thorsten Seydler gaben die Trendsingers ein Kurzkonzert und die Gesangsgruppe „Gute Laune“ beendete am späten Nachmittag das Fest.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder