Drucken Versenden
„Sieburg Ahoi“ ohne Kursaal

Karnevalisten ziehen in „Alte Turnhalle“ um

Bad Karlshafen (brv) - Die Schließung des Kursaals stellte den Karlshafener Karnevalsclub „Sieburg Ahoi“ regelrecht vor existenzielle Fragen

Bild anzeigen

Das amtierende Prinzenpaar Christiane Spekowsky und Dirk Lehnert mit Elferrat und Prinzengarde. Um das neue Prinzenpaar wird bis zum Einmarsch bei „Sieburg Ahoi“ wie immer ein großes Geheimnis gemacht.

© Foto: Markus Löschner

Wohin mit der gleichnamigen Traditionsveranstaltung, die jahrzehntelang samt Hunderter feierfreudiger Jecken im Kursaal über die große Bühne gegangen war?
„Wir haben lange gesucht und uns dann für die alte Turnhalle in der Schützenallee entschieden. Logistisch war alles andere einfach zu schwierig“, erklärten Frank Döhne und Thorsten Helmbrecht vom Club Sieburg Ahoi. „In der alten Turnhalle fehlen uns etwa 100 Plätze und es wird etwas rustikaler“, kündigten Helmbrecht und Döhne an. Gefeiert wird auf Bierzeltgarnituren, die Bühne ist kleiner und wird keinen Platz für den Elferrat bieten. Die gute Nachricht: Das Programm mit den bewährten Akteuren des Vereins steht und DJ Roland wird das Zusammenrücken der Gäste für ausgiebige Schunkelrunden zu nutzen wissen. Für Büttenreden, Sketche, tolle Tänze und Stimmung ist also gesorgt.

Bild anzeigen

Solche Bilder dürften der Vergangenheit angehören: Jahrzehntelang war der Kursaal die Heimat von „Sieburg Ahoi“, zuletzt regelmäßig mit 250 bunt verkleideten Zuschauern.

© Foto: Markus Löschner



Die Party steigt am Samstag, dem 22. Februar ab 20.11 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Veranstalter bitten Gäste, die mit dem PKW kommen, die Parkplätze in der Innenstadt zu nutzen. Die Schützenallee wird gesperrt. Karten gibt es ab dem 3. Februar im Salon Deichmann, dem Blumenhaus Tölke und dem Telefonshop Wilke.
Erstmals gemeinsamer Seniorenkarneval
Der beliebte Seniorenkarneval am Tag nach „Sieburg Ahoi“ wird in diesem Jahr am Sonntag, dem 23. Februar ab 14.30 im Bürgerhaus Helmarshausen stattfinden. Die Veranstalter vom Kuratorium Helfende Hände und dem Karnevalsclub „Sieburg Ahoi“ laden dazu ausdrücklich alle Interessierten aus beiden Ortsteilen ein. Erstmals wird die Veranstaltung auch von der Vereinsgemeinschaft Helmarshausen unterstützt und es werden Programmpunkte von „Sieburg Ahoi“ und dem Besenbinderball zu erleben sein. Für Kaffee und Kreppel dürfte traditionell auch wieder gesorgt werden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder