Drucken Versenden
Generationenhaus Bahnhof

Kinder sicher im Netz

Hümme (hai) - Das Generationenhaus Bahnhof Hümme lädt interessierte Eltern zu einer Infoveranstaltung und Gespräch zum digitalen Medienkonsum von Kindern ein.
Wer kennt das nicht? Anhaltende Diskussionen um geregelte Medienzeiten oder um digitale Spiele oder Sendungen und Filme. Kinder verwenden heute einen erheblichen Teil ihrer Zeit für die Nutzung von digitalen Medien: Sie schauen fern oder Filme auf YouTube, spielen auf diversen Spielekonsolen, Skypen mit den Großeltern, etc. Die Faszination, die von Bildschirmmedien und dem Internet auf Kinder ausgeht, ist enorm. Aber welche Auswirkungen haben diese medialen Erfahrungen auf die kindliche Entwicklung und ihr Weltverständnis? Und wie wollen Eltern auf den Medienkonsum der Kinder reagieren? Auf diese und andere Fragen will die Referentin Dr. Claudia Raabe vom Blickwechsel – Verein für Medien- und Kulturpädagogik Antworten geben.
Patentrezepte gibt es nicht und Verbote helfen selten weiter. Aber es gibt durchaus Tipps, die eine sinnvolle Medienerziehung erleichtern. Diese sollen an diesem Abend besprochen werden. Die Teilnehmenden können sich mit der Referentin über einen sinnvollen und kompetenten Umgang mit den digitalen Medien austauschen.
Dieser themenspezifische Elternabend findet am Donnerstag, dem 4. März 2021, um 20 Uhr online mit dem Videokonferenztool Zoom statt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte Eltern können sich bis zum Mittwoch, dem 24.Februar anmelden unter Tel. 0151/20223762 oder botschaft@generationenhaus-huemme.de.
Das Team vom Generationenhaus bietet auch Unterstützung an für die Nutzung des Videokonferenztools.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder