Drucken Versenden

Kino vor Ort

Bild anzeigen

Szene aus "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl".

© © Verleih als Lizenzgeber

Hofgeismar (hak) - Am Dienstag, dem 3. März 2020, findet das nächste Kino vor Ort in Stadthalle Hofgeismar statt.

Das rasant erzählte Fantasy-Märchen „Die Eiskönigin 2“ beginnt um 16 Uhr. Zum zweiten Mal entführt Disney das Publikum in die Welt der mit magischen Fähigkeiten ausgestatteten Elsa und ihrer Schwester Anna.
Mit schönen Songs, viel Witz und bestechend schönen Bildern garantiert der wunderbare Animationsfilm einen unterhaltsamen Kinonachtmittag.. Karten sind für 5 Euro an der Tageskasse erhältlich.

Die Abendvorstellung startet um 19.30 Uhr mit dem bewegenden Familienfilm „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Mit der eindrucksvollen Adaption des autobiografischen Jugendromans und Weltbestsellers von Judith Kerr gelingt Oskar-Preisträgerin Carolin Link erneut großes Erzählkino.
Der Film erzählt die Geschichte der neunjährigen Anna und ihrer Familie. Am Vorabend der Reichstagswahl 1933 verlässt die jüdische Familie Kemper Hals über Kopf das Land, nachdem Annas Vater, der berühmte Theaterkritiker und Nazigegner Arthur Kemper (Oliver Masucci), einen warnenden Hinweis bekommen hat. Die Reichweite dieser Entwicklung ist der neunjährigen Anna allerdings noch nicht bewusst. Für sie zählt etwas ganz Konkretes: Die Nationalsozialisten sind nun im Besitz ihres Lieblingskuscheltiers, das sie in Berlin zurücklassen musste: Hitler hat ihr rosa Kaninchen gestohlen.Karten sind für 7 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Die EssBar Hofgeismar versorgt die Gäste wieder mit Getränken und kinotypischen Spezialtäten.

Die Karten können im Vorfeld in der Tourist-Information Naturpark Reinhardswald, Tel. 05671/999222, reserviert oder es können Gutscheine erworben werden. Die Abholung der Karten erfolgt am Veranstaltungstag ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder