Drucken Versenden

Land fördert Kultursommer Nordhessen mit 150.000 Euro

Wiesbaden (hak) - Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt in diesem Jahr den Kultursommer Nordhessen mit 150.000 Euro. Bei dem Festival finden vom 10. Mai bis zum 12. August 2018 insgesamt 93 Kulturveranstaltungen an 50 verschiedenen Orten statt.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Der Kultursommer Nordhessen ist eine Institution der Region und seit nunmehr 29 Jahren ein fester Termin im Kalender vieler großartiger Künstler. Besonders schön ist, dass er Kunst und Kultur auch in den ländlichen Raum bringt: So profitieren auch die Menschen abseits der Großstädte von Theater, Musik, Tanz und Literatur. Dieses Angebot fördern wir gern.“

Beim Kultursommer Nordhessen präsentieren sich regionale, nationale sowie internationale Künstler dem Publikum und bilden Zusammenspiele aller Genres. Zu den Höhepunkten der Saison zählen zum Beispiel der Auftritt von Iris Berben, die in Kassel jüdische Gedichte vorträgt, eine A-cappella-Nacht vor dem Fritzlarer Dom, eine Shakespeare-Revue in Kaufungen sowie das „Fest für alle“ mit internationalen Stars der Kleinkunstszene, die auf sieben Bühnen im Schlosspark Wilhelmsthal die Besucherinnen und Besucher begeistern.
Für Familien mit Kindern ist das Internationale Figurentheaterfestival „Blickfang“ besonders spannend: Es verwandelt das Kloster Haydau in Morschen im Schwalm-Eder-Kreis Mitte Mai in einen Ort der Fantasie, der Überraschungen und Emotionen. Eingeladen sind Puppenspieler aus Großbritannien, Afghanistan, Deutschland, Österreich, Kroatien, Neuseeland, den Niederlanden und dem Iran.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ist ein Schwerpunkt der Kulturpolitik dieser Landesregierung. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist es wichtig, die Freude an Kunst und Kultur zu vermitteln. Die kulturelle Bildung vermittelt eine Vielzahl von Fähigkeiten, die einen positiven Einfluss auf ganz unterschiedliche Lebensbereiche haben. Dem Internationalen Figurentheaterfestival gelingt es beispielsweise, mit Puppentheatern die ganz jungen Zuschauer, aber auch ihre Eltern in ihren Bann zu ziehen und für die Kunst zu begeistern.“

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder