Drucken Versenden
Weltrekordversuch am Hafenbecken

Marktschreierduell Deutschland - Holland

Von Barbara Siebrecht
Bad Karlshafen – Beliebt bei Gästen aus der Region und weit darüber hinaus sind die jährlich stattfindenden Marktschreier-Tage der echten Gilde der Marktschreier. Trotz der Hafenbaustelle können die 32. Marktschreiertage in Bad Karlshafen von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. August 2018, fast in gewohnter Weise stattfinden, denn die Brücke über die Schleuse ist fertig und die Sperrung der Weserstraße/B80 wird aufgehoben.

Bild anzeigen

Wurst-Achim ist das lauteste Lebewesen der Welt!

© Foto: Jobo-Event-Agentur

Wer in diesem Jahr den Titel „König der Marktschreier“ vom Publikum verliehen bekommt, steht keinesfalls fest. Seit Jahren räumt Wurst-Achim, das lauteste Lebewesen der Welt diesen Ehrentitel des beliebtesten Verkäufers in Bad Karlshafen ab und er freut sich schon auf den Wettbewerb am Hafenbecken. In diesem Jahr könnte er vom Thron gestoßen werden, denn der berühmte „Holländische Blumenkönig“ wird erstmals als Konkurrent um den Titel antreten. Mit seinem Verkaufswagen, der voll ausgeklappt 25 Meter Front misst, verwandelt er die Straße in einen Blumen-Dschungel. Es wird sich zeigen, ob der derbe Humor des Wurst-Achim in der Gunst des Publikums sich gegen den charmanten Holländer durchsetzen wird, dem die Herzen der Frauen zufliegen. Das Duell Charme gegen Schnauze wird heiß!. Wer mit abstimmen will, muss am Freitagnachmittag zwischen 16 und 18 Uhr sein Votum auf dem Stimmzettel abgeben.
Neben Wurst-Achim dem amtierenden deutschen Meister der Marktschreier und dem Holländischen Blumenkönig treten im Wettbewerbe an: Käse Maxx der jüngste Marktschreier der Republik, Naschkram Ben mit einer großen Auswahl an Süßwaren und Schokolade, Obst Didi mit frischem Obst, und Gewürze-Uwe mit internationalen Gewürzen aus aller Welt. Für den hanseatischen Zungenschlag im Wettbewerb sorgen Matjes Martin mit tollen Fischspezialitäten und Aal-Ole das Original vom Hamburger Fischmarkt. Obst Didi und Naschkram-Ben sind erstmalig in Bad Karlshafen dabei.

Bild anzeigen

Die Echte Gilde der Marktschreier begeistert jedes Jahr die Besucher mit flotten Sprüchen und Billigpreisen.

© Foto: Jobo-Event-Agentur

Tütenweise zum Schnäppchenpreis:
„Das ist 1A-Ware, die die Kunden zu den Marktschreier-Tagen zum Top-Preis kriegen. Die Händler kaufen Markenware in Mengen zu Großhandelspreisen ein und geben den Preisvorteil in ihren Tüten-Sortimenten weiter“, erläuterte Mel-Kelly Kühn vom Veranstalter, der Event-Agentur JoBo die Strategie der Marktschreier. „Es gibt gute Qualität zum kleinen Preis“, ist der Manager überzeugt.
Kram-Markt und Genussmeile:
Neben den Marktschreiern sind über 50 andere Händler in Bad Karlshafen rund um die Hafenmauer für ihre Kunden da. Haushalts- und Lederwaren, Spielzeug, Musikkonserven, Bekleidung und vieles mehr wird auf dem bunten Kram-Markt angeboten. Die besonderen Anziehungspunkte sind die Händler mit ihren Vorführungen. Da gibt es manche Marktneuheit und Erfindung zu entdecken. Ist es diesmal das geniale Kochgeschirr, das Superputzmittel oder die vielseitigste Reibe, das die Kunden am meisten begeistern wird?
Mittendrin dreht sich das Kinderkarussell und wirbelt die kleinsten Marktbesucher im Kreis.
Auch kulinarisch wird für jeden Geschmack etwas vorgehalten. Zahlreiche Stände bieten verschiedenste Köstlichkeiten, von Waffeln und Zuckerwatte über Reibekuchen, Crêpes und Pizza bis zu Grillspezialitäten der Region oder aus dem Münsterland und Spießbraten im Brötchen an.
Verkaufsoffener Sonntag:
Die Geschäftsleute und Gastronomen in Bad Karlshafen schließen sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag dem Markttreiben in der Hafenstadt an. Am Sonntag öffnen die Geschäfte ab 13 Uhr in der Innenstadt. Zwischen Schreibwaren, Geschenkartikeln, Haushaltswaren und Bekleidung versteckt sich so manches Lieblingsstücke oder Schnäppchen im Sommerschlussverkauf. Die Gastronomen bieten herzhafte und süße Speisen in gepflegter Atmosphäre.

Bild anzeigen

Der Holländische Blumenkönig schwelgt im Blumenmeer.

© Foto: Jobo-Event-Agentur


Weltrekordversuch im Orchideenverkauf:
Als absolutes Highlight winkt für Bad Karlshafen, ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde! Erstmalig in Nordhessen ist Europas größter Blumenhändler vor Ort, der "Holländische Blumenkönig“. Er versucht einen Weltrekord im Verkauf von Orchideen. Dabei muss er mindestens 1.527 Orchideen an die Frau und den Mann bringen. Ob dies gelingt, können die Besucher live beobachten.

Marktbeginn:

Das Marktschreier-Wochenende mit der Echten Gilde der Marktschreier startet am Freitag, dem 10. August 2018 um 10 Uhr und nimmt mit der offiziellen Eröffnung und dem kostenlosen Warenbuffet und Freibieranstich durch Bürgermeister Marcus Dittrich um 11 Uhr vor dem Rathaus richtig Fahrt auf. Die Händler bieten Kostproben ihrer Waren in einem kostenlosen „Marktschreier-Frühstück“ an, das meist dicht umlagert wird. Am Samstag, dem 11. August 2018 startet das Markttreiben um 10 Uhr und am Sonntag, dem 12. August 2018 ebenfalls schon um 10 Uhr. Ein besonderer Punkt im Programm ist auch das große Feuerwerk über dem Hafenbecken. Am Samstag gegen 22.30 Uhr werden bunte Blumen in den Himmel gemalt und leuchtenden Sternchen regnen über dem Hafen herab.

Das Programm:
Freitag 10. August 2018
10 Uhr: Beginn des Markttreibens
11 Uhr: offizielle Eröffnung mit Freibier und kostenlosem Warenbuffet der Verkäufer, dem „Marktschreier-Frühstück“.
16 Uhr bis 18 Uhr: Marktschreier-Wettbewerb mit Stimmabgabe des Publikums
22 Uhr: Ende des Markttreibens

Samstag, 11. August 2018
10 Uhr: Beginn des Markttreibens
22.30 Uhr: Abschluss mit Feuerwerk

Sonntag, 12. August 2018
10 Uhr: Beginn des Markttreibens
12 Uhr: Siegerehrung der besten Marktschreier
13 Uhr: Viele Geschäfte der Innenstadt öffnen
18 Uhr: Ende des Markttreibens und des verkaufsoffenen Sonntags

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder