Drucken Versenden

Mehr Geld für Tagesmütter und -väter

Landkreis Kassel (hak) - Seit knapp zwei Monaten wird sie umgesetzt – die neue Tagespflegesatzung. Darüber können sich die Tagesmütter und -väter im Landkreis Kassel freuen, denn sie bringt viele Vorteile mit sich.
So bringt die neue Satzung den Tagespflegepersonen nicht nur mehr Geld, sondern auch einen geringeren Verwaltungsaufwand. "Die in der Regel selbstständige Tätigkeit hat in den letzten Jahren durch gesetzliche Veränderungen einen Zuwachs an Aufgaben mit sich gebracht. Uns ist es ein Anliegen dem entgegenzuwirken und die Tagespflegepersonen zu entlasten", so Vizelandrat Andreas Siebert.
Auch die Themen Krankheit und Urlaub für die selbstständig tätigen Tagespflegepersonen wurden neu geregelt. Eine Fortzahlung in beiden Fällen – plus die Vergütung für eine anerkannte Vertretungstagespflegeperson, sichert die Tagespflegepersonen gegen einen Verdienstausfall ab. Und auch die sogenannte Eingewöhnungsphase wird nun im gleichen Umfang wie die anschließende Betreuungszeit vergütet.
Und noch ein besonderes Bonbon enthält die Satzung: Bisher werden Tagespflegepersonen gefördert, wenn sie regelmäßig Fortbildungen besuchen. Nun können sie nach Teilnahme an einer dreitägigen Qualifizierung im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsplans zusätzlich eine "Qualitätspauschale" erhalten.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder