Drucken Versenden
Martin Löber GmbH & Co. KG

Mitarbeiter spendet Abschiedsfeier-Budget

Bild anzeigen

V.l.: Olaf Löber, Irene Sax (Heilpädagogisches Schülerinternat Bathildisheim) und der spendable scheidende Mitarbeiter Norbert Wagemans.

© Foto: Aderholz

Von Kerstin Aderholz

 

Hofgeismar - So etwas gab es in der Firma Löber bisher noch nicht: Ein Mitarbeiter, der demnächst in den Ruhestand geht, spendet das Budget für seine persönliche Abschiedsfeier für einen guten Zweck. Aber von vorn: Norbert Wagemans ist seit dem 1. August 1973 bei der Firma Löber in Hofgeismar beschäftigt. Hier absolvierte er eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Eisenwaren und wurde als kaufmännischer Angestellter weiter beschäftigt. Norbert Wagemans Aufgabengebiet erstreckte sich über den Verkauf und die Lagerdisposition von Eisenwaren, Werkzeugen, Elektro-Werkzeugen, Schließanlagen, Beschlägen, Elektroinstallationsmaterial, Teppichböden, Tapeten und Farben aller Art. Nach zwischenzeitlicher Einberufung zur Bundeswehr setzte er seine Tätigkeit in der Abteilung für Eisenwaren und Baubeschläge fort. Ab dem 1. Dezember 1985 wurde Norbert Wagemans aufgrund seiner besonderen verkäuferischen Fähigkeiten in den Außendienst des Baustoffhandels versetzt, wo er bis heute mit großem Erfolg tätig ist. Am 31. Dezember dieses Jahres geht Norbert Wagemans in den wohlverdienten Ruhestand. Da es bei der Firma Löber üblich ist, sehr langjährigen Mitarbeitern eine Abschiedsfeier zu sponsern, wurde dies auch Norbert Wagemans angeboten. Nachdem bereits ein Termin festgelegt worden war, trat er überraschend mit einer besonderen Bitte an Olaf und Sieglinde Löber heran: Statt das von der Firma zur Verfügung gestellte Budget für eine Feier auszugeben, hatte Norbert Wagemans sich überlegt, dieses Geld lieber zu spenden - das Einverständnis der Geschäftsleitung vorausgesetzt. Nachdem der gewünschte Begünstigte vorgestellt worden war, gab es gegen das Vorhaben keine Einwände.

Empfänger der Spende sollte das Heilpädagogische Schülerinternat des Bathildisheim e.V. in Bad Arolsen, speziell eine bestimmte Wohngruppe, sein. Norbert Wagemans lebt in Wolfhagen und kennt in seiner Nachbarschaft ein Kind, das aufgrund seiner schweren Behinderung nicht mehr zuhause leben kann und daher in besagtem Schülerinternat in der Wohngruppe "Norka" untergebracht ist. Dieser soll nun der Betrag, der immerhin 3.000 Euro umfasst, zugute kommen.

Zur Spendenübergabe waren Irene Sax (Verantwortliche für das Heilpädagogische Schülerinternat) und Heike Saure (Öffentlichkeitsarbeit) nach Hofgeismar gekommen und brachten ihre große Freude über diesen stattlichen Betrag zum Ausdruck. Überlegungen zur Verwendung tendieren in Richtung umfangreicherer Freizeitaktivitäten, die mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht möglich wären.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder