Drucken Versenden
GNH-Kliniken

Nahtloser Übergang in der Geschäftsführung

Bild anzeigen

Dr. Günter Peter.

© Foto: privat

Kassel (hai) - Dr. Günter Peters hat die Geschäftsführung des Krankenhauses Bad Arolsen und der Kreiskliniken Kassel mit den Standorten Wolfhagen und Hofgeismar übernommen. Er wird diese Aufgabe ausfüllen, bis ein dauerhafter Nachfolger für Bernd Tilenius gefunden ist, der eine Aufgabe außerhalb der GNH angetreten hat. „Mit dieser Lösung können wir einen nahtlosen Übergang des operativen Geschäftsbetriebs sicherstellen und somit die aktuellen Projekte in unseren Kliniken in Bad Arolsen, Wolfhagen und Hofgeismar weiterführen“, so Karsten Honsel, Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen und ebenfalls Geschäftsführer der Krankenhaus Bad Arolsen und der Kreiskliniken Kassel.
Dr. Peters war zuletzt Geschäftsführer der Märkischen Gesundheitsholding mit Sitz in Lüdenscheid, wo der 57-Jährige die Tochtergesellschaften Märkische Kliniken und Märkische Dialysezentren sowie den kaufmännischen Bereich der Holding verantwortete. Dort hat er das Unternehmen aus den roten Zahlen geführt, Budgets mit den Krankenkassen verhandelt und Neubauprojekte gesteuert und abgewickelt. Zuvor war der promovierte Diplom-Kaufmann als kaufmännischer Geschäftsführer bzw. Interims-Manager in verschiedenen Branchen tätig.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder