Drucken Versenden

Neue Schulung zur Demenzbegleitung

Hofgeismar (hak) - Viele Jahre gibt es schon das Angebot der ehrenamtlichen Demenzbegleiter über das Zentrum für Demenz in Hofgeismar. Die Krankheit Demenz spielt in vielen Familien eine immer größer werdende Rolle. Die Erkrankten ziehen sich zurück, Angehörige haben mit der Unterstützung oder auch Pflege alle Hände voll zu tun und gehen oftmals über ihre Grenzen hinaus.
Für solche Situationen schult das Zentrum für Demenz jährlich Demenzbegleiter. Diese Ehrenamtlichen bieten stundenweise Betreuung für Menschen mit Demenz an. Dabei kann die Zeit sehr vielfältig und ganz individuell beispielsweise mit spazieren gehen, vorlesen, spielen oder Fotos schauen gefüllt werden. Für an Demenz erkrankte Menschen bedeutet dies eine für sie schöne Zeit zu verbringen, für die Angehörigen eine Möglichkeit der Entlastung.
Durch die angebotene Schulung werden zahlreiche Kenntnisse über die Krankheit Demenz und den Umgang damit vermittelt. Es schließen sich dann einige Stunden Praxiserfahrung an, damit sich jeder Ehrenamtliche gut gerüstet fühlt.
Jeder Ehrenamtliche bekommt eine Aufwandsentschädigung und ist über das Diakonische Werk Region Kassel versichert. Auch trifft sich die Gruppe der Demenzbegleiter regelmäßig zum Austausch und Fortbildun

Die Schulungstermine finden am 13., 14., 27. und 28. September und am 11. Oktober 2019 in der Hafenstraße in Kassel statt.
Interessierte melden sich im Zentrum für Demenzbei Anika Crema unter Tel. 05671/925117 oder per Email an altenberatungscentrum@t-online.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder