Drucken Versenden

Pfarrer in Ruhe Wilhelm Müller verstorben

Hofgeismar (has) - Der langjährige Pfarrer an der Altstädter Kirche in Hofgeismar Wilhelm (Willi) Müller ist am Dienstag dieser Woche (8. August 2017) im Alter von 82 Jahren verstorben. Müller hatte von 1978 bis 1997 die 2. Pfarrstelle der Altstädter Kirchengemeinde inne. Er war maßgeblich an der Errichtung des Gemeindezentrums in der Großen Pfarrgasse beteiligt. Müller wurde 1935 in Fulda geboren. Nach seiner Schulzeit in der Domstadt studierte er in Marburg, Göttingen und Wien. Nachdem er schon als Vikar in Hofgeismar gearbeitet hatte, kam er nach pfarramtlichen Dienst im Kirchenkreis Kirchhain und in Homberg am 1. September 1978 mit seiner Frau Inge und seinen drei Töchtern wieder nach Hofgeismar. Zum 1. Juni 1997 wurde er in der Altstädter Kirche in seinen Ruhestand verabschiedet. Neben der Seelsorge und dem Gottesdienst galt sein Interesse immer auch der wissenschaftlichen Theologie und deren Dialog mit anderen Wissenschaften. 1977 veröffentlichte er sein Buch „Die Wiederkehr des Zufalls. Kontingenz und Naturerfahrung bei Naturwissenschaftlern, Philosophen u. Theologen“. Seine letzte Ruhestätte wird Wilhelm Müller in seiner Geburtsstadt finden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder