Drucken Versenden
90 Jahre Briefmarkensammlergemeinschaft

Philatelie – Geschichte pur

Bild anzeigen

Briefmarken erzählen Geschichte. Dafür interessierten sich auch MdL Oliver Ulloth (li.), Bürgermeister Torben Busse (re.) und Walter Bernatek vom Bund Deutscher Philelisten (2.r.). Prof. Gerhard Mörschel, Vorsitzender des Landesverbands erklärte die Tafeln.

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker

Hofgeismar – Mehr als 30 Aussteller waren zum 28. Großtauschtag sowie der Briefmarkenausstellung zum 90. Geburtstag der Hofgeismarer Briefmarkensammlergemeinschaft in die Stadthalle Hofgeismar gekommen. In Verbindung mit dem gleichzeitig stattgefundenen Weinfest interessierten sich auch einige Nichtsammler für die Ausstellung.

Bild anzeigen

(V.l.) MdL Oliver Ulloth, Bürgermeister Torben Busse, Sabrina Busse, Prof. Gerhard Mörschel, Vorsitzender Landesverband und Walter Bernatek vom Bund Deutscher Philatelisten.

© Foto: Seidenstücker

Natürlich stand für die Sammler wieder die Briefmarke im Vordergrund. Während es für die meisten nur die Marke ist um seine Post von A nach B zu befördern, stellt sie für den Sammler weit mehr dar. Denn dass Briefmarken oder Poststempel eine Geschichte erzählen können, erfährt man erst bei genauerem Hinsehen und wenn man sich ganz bewusst damit auseinandersetzt.

Bild anzeigen

Rund 30 Aussteller präsentierten ihre Sammlungen in der Hofgeismarer Stadthalle.

© Foto: Seidenstücker

Wie bei den vorangegangenen Briefmarkenausstellungen, hatten auch diesmal wieder einzelne Sammler Tafeln zu bestimmten Themen erstellt. Wie vielfältig die Sammlerthemen sind, wurde anhand dieser Tafeln wieder einmal deutlich. Dabei war dies nur ein kleiner Querschnitt an Motiven. Von Musik und Musikern (Wagner, Beethoven), Zirkus, Märchen, Orchideen oder Städten, Frauen in der Feuerwehr, Eiskunstlauf, Leuchttürme und vielen mehr erzählten die Tafeln eine Geschichte. Diese durften von den Besuchern der Ausstellung bewertet werden.
„Das Briefmarkensammeln wird oft als seltsames Hobby wahrgenommen, doch kann man auch mit wenig Geld eine interessante Sammlung aufbauen“, betonte Walter Bernatek vom Bund Deutscher Philatelisten.
Dass die Philatelie in Hofgeismar lebt stellte Bürgermeister Torben Busse als Schirmherr bei seiner Begrüßung hervor. Er gratulierte zum 90. Geburtstag der Hofgeismarer Sammlergemeinschaft und auch dem Hessischen Landesverband der Philatelisten-Vereine zum 75. Jubiläum. Der Landesverband begann seinen Verbandstag an diesem Wochenende in Hofgeismar.
Mit rund 40 Mitgliedern ist der Hofgeismarer Verein sehr aktiv und zeigt, dass auch nach 90 Jahren die Philatelie sehr lebendig ist. So zeigten auch immer mehr jüngere Menschen ihr Interesse, sagte der Geschäftsführer Ulrich Reinhardt und verweist auf die Homepage des Vereins: Briefmarken-Sammlergemeinschaft 1932 – Verein für Philatelie und Numismatik, auf der man sich informieren kann. Hofgeismar als Dornröschenstadt, da ist klar, dass auch die Überschrift der Jubiläumsveranstaltung die Märchenposta 22 war. Mit speziellen Stempelmotiven auf denen Ritter Dietrich zum 90. Jubiläum gratuliert sowie die Motivgruppe Musik und zum 75. Jubiläum des Verbands der Philatelisten Vereine, konnte man sich seine Post offiziell stempeln lassen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder