Drucken Versenden
Reit- und Fahrverein Hofgeismar

Qualifikation für den „Linsenhoff-Förderpreis“

Bild anzeigen

Nele Feuerstack auf "Eldora II" qualifizierte sich für den „Linsenhoff-Förderpreis“.

© Foto: privat

Hofgeismar (haj) - Beim WBO-Hallenturnier, das Anfang November in der Hofgeismarer Reithalle stattfand, konnte sich Nele Feuerstack auf „Eldora II“ final für den „Linsenhoff-Förderpreis“ anlässlich des Frankfurter Festhallenturniers qualifizieren. Sie vertritt den Verein am Abend des 14. Dezembers 2017 beim Reiterwettbewerb. Der Linsenhoff-Förderpreis wurde für alle Kreisreiterbünde hessenweit ausgeschrieben und erfolgte über mehrere Wertungsprüfungen.
Beim Stilspring-Wettbewerb - ohne Erlaubte Zeit (EZ) (E) mit gleichzeitiger Mannschaftswertung holte Tina Schneider auf Nana Einzelgold und belegten in der Teamwertung zusammen mit Paul Jordan auf Alice, Julia Hartmann auf Charmeur de Brion sowie Leona Hopf auf Ricardo 567 ebenfalls den ersten Platz.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder