Drucken Versenden

Schnelleres Internet für viele Schulen

Landkreis Kassel (hai) - "Im Jahr 2019 werden wir für 35 Schulen schnelleres Internet anbieten können", kündigt Vizelandrat Andreas Siebert zum Jahresbeginn an. Siebert, der für die Koordination der Digitalisierungsaktivitäten der Kreisverwaltung zuständig ist, weiter: "Wir wollen möglichst viele Schulen auf 400 Mbit/s bringen und bei denen, wo das aktuell noch nicht möglich ist zumindest 100 Mbit/s erreichen". Aktuell liegen die Übertragungsraten zwischen 8 Mbit/s und 200 Mbit/s – je nach Ausbaustandard der jeweiligen Betreiber. Das schnellere Internet kommt allen Schulformen zu Gute: "Von der Grundschule bis zur beruflichen Schule sind alle mit dabei", betont der Vizelandrat. Als erste Schule wird Mitte Januar die Albert-Schweitzer-Schule in Hofgeismar umgestellt.
Wie in den kreisangehörigen Kommunen, so stellt sich auch die Versorgung mit schnellerem Internet in den einzelnen Schulen sehr unterschiedlich dar. In den vom Betreiber Unity Media versorgten Standorten (Ahnatal-Heckershausen, Bad Emstal, Bad Karlshafen, Baunatal, Fuldabrück-Bergshausen, Fuldatal-Ihringshausen und Rothwesten, Grebenstein, Hofgeismar, Kaufungen, Lohfelden, Niestetal, Vellmar,Wolfhagen und Zierenberg) sind zukünftig Geschwindigkeiten von 400 Mbit/s möglich. Im Betriebsbereich der Deutschen Glasfaser (Espenau, Fuldatal-Simmershausen, Immenhausen, Reinhardshagen und die Schauenburger Ortsteile Breitenbach, Elgershausen und Hoof) wird auf 100 Mbit/s ausgebaut. Die Hermann-Schafft-Schule in Fuldabrück-Dittershausen profitiert vom Ausbau der Telekom.
Diejenigen Schulen, die nicht im aktuellen Internet-Packet dabei sind, werden nicht abgehängt. "Wir werden auch hier Lösungen suchen und finden", kündigt Siebert abschließend an.

Unter anderen werden folgende Schulstandorte künftig mit 400 Mbit/s im Internet unterwegs sein:
Burgbergschule und Heinrich-Grupe-Schule in Grebenstein, Albert-Schweitzer-Schule, Gustav-Heinemann-Schule, Herwig-Blankertz-Schule sowie die Würfelturmschule in Hofgeismar und die Wiesenbergschule in Hümme.
Die Freiherr-vom-Stein-Schule und die Lilli-Jahn-Schule in Immenhausen werden statt mit 16, künftig mit 250 Mbit/s ausgestattet sein.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder