Drucken Versenden

Anzeige

Rixer Bauernladen

Schweine fühlen sich hier „sauwohl“

Bild anzeigen

Niklas Koch informierte die vielen Besucher über die Vorzüge des neuen „Offenstalls“.

© Foto: Seidenstücker

Friedrichsthal (is) – Zu einem Tag der offenen Tür hatte die Landwirtsfamilie Koch, die zudem Betreiber des Rixer Bauernladens ist, auf ihren Hof in Friedrichsthal eingeladen. Anlass dafür war nicht nur der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf, sondern die Familie wollte auch ihren neu erbauten Schweinestall der Öffentlichkeit zeigen. So kamen dann auch viele Besucher um sich anzusehen, wie die Schweine hier gehalten werden. Sehr gut wurden die Interessierten von Niklas Koch, dem Juniorchef über die Vorzüge des neuen Stalls informiert.

Bild anzeigen

Hier fühlen sich die Schweine „sauwohl“.

© Foto: Seidenstücker

Über 370 Schweine werden hier in mit Stroh ausgelegten Buchten, in denen jeweils rund 25 Schweine ausreichend Platz finden, gehalten. Das Gute dabei ist, sie können jederzeit auch nach draußen gehen, wie es den Tieren beliebt. Man nennt dies einen „Offenstall“, klärte Niklas Koch auf. In einem extra für Besucher vorgebauten Raum, konnten diese die Schweine durch eine Scheibe beobachten. Einfach sei auch das Ausmisten erklärte der Junglandwirt. Die Schweine gingen zur Verrichtung ihrer Notdurft meistens nach draußen. Ebenso ist auch die Fütterung hoch modern und erfolgt automatisch. Hierbei wird auf dem Rixer Bauernhof nur Futter, wie Weizen und Gerste aus eigener Produktion verwendet sowie zugekauftes Sojaschrot, natürlich alles ohne Genmanipulation. Die gute Qualität ihrer Produkte ist der Familie Koch als Selbstvermarkter sehr wichtig. Und so betreibt sie zwar konventionelle Landwirtschaft, achtet aber stets auf artgerechte Tierhaltung und gutes Futter. Wie gut die Wurst und die Steaks schmecken, konnten die Besucher dann auch gleich frisch vom Grill probieren.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder