Drucken Versenden
Kirsten und Dirk Höhre regieren

Sieburg feierte mit tollem Programm

Von Barbara Siebrecht
Bad Karlshafen – Die Gerüchteküche kochte hoch, aber dass Kirsten und Dirk Höhre das neuen Prinzenpaar des Karnevalsvereins „Sieburg Ahoi“ sein würden, hatte man nicht vermutet. Das Paar, das in Helmarshausen wohnt und in Kooperation mit dem Bürgerverein Tanzkurse gibt, machte im prachtvollen grün-goldenen Gewand einen gute Figur. In ihrer Regierungserklärung stellten sie sich der Narrenschaar im voll besetzten Kursaal vor und verteidigten ihren Ort gegen Mario Barts Angriffe gegen den Bau der Hafenschleuse.

Bild anzeigen

Als Kater und Kätzchen tanzten die jüngsten des Karnevalsvereins, die Minis.

© Foto: Siebrecht

Die sieben jungen Frauen der „Grün-Weißen-Garde“ eröffneten das Showprogramm mit einem Gardetanz auf hohem Niveau und traten später noch mit einem Showtanz auf. Die kleinsten Tänzer der Kindergruppe „Die Minis“ eroberten als Kätzchen mit Kater (Leon, 5 Jahre), die Herzen der Zuschauer, die begeistert eine Zugabe forderten.


Die Karnevalsboten, Frank Döhne und Thorsten Helmbrecht griffen in ihrer Rede die angefochtene Kommunalwahl, fehlende Kindergartenplätze und die Baustellenumleitung auf und forderten von der Bevölkerung Mut zu Investitionen und zur Zusammenarbeit.

Bild anzeigen

Die „Grün-Weiße-Garde“ tanzte auf hohem Niveau und strahlte mit den Scheinwerfern um die Wette.

© Foto: Siebrecht


Der Portugiesische Kulturverein hatte seine Gruppe „Freunde des Akkordeons“ entsandt, die für die Narren aufspielten. Großes Taktgefühl zeigten die fünf Männer aus Lauenförde, „die Taktlosen“, mit ihren Trommeln. Die Gruppe der Jugendlichen, „Die wilden 8“, tanzten in Tarnkleidung zu „In the Navy“ und erhielten viel Applaus.

Bild anzeigen

Prinzessin Kerstin und Prinz Dirk Höhre hatte eine flammende Rede vorbereitet und mit dem Orden verteilen viel zu tun.

© Foto: Siebrecht


Tatjana Esenoglu und Katharina Krauke spielten im Sketch „Die Kontaktanzeige“ einen bayrischen Bauern und einen Reporter. Ein Höhepunkt des Abends war der Tanz des Männerballetts „Die Lückenfüller“ im rosa Tutu. Auch die Spatzen (Nicole und Heike Spatz) zwitscherten wieder als alte Damen und die Twister-Sisters beteiligten sich mit ihrem Showtanz.

Bild anzeigen

Das Männerballett „Die Lückenfüller“ kamen als rosa Gardemädchen und stärkten sich beim Auftritt mit einem Glas Bier auf der Bühne.

© Foto: Siebrecht


DJ Roland heizte die Stimmung nach dem Programm mit passender Musik noch weiter an und der Saal voll Narren feierte noch in die Nacht.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder