Drucken Versenden

Sommerprogramm auf der Sababurg

Hofgeismar (hak) - Seit April 2018 wird die Sababurg umfangreich saniert. Während der großen Bauphase können Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans die Sababurg weiterhin von Freitag bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr besuchen. In dieser Zeit steht auch ein Foodtruck im Innenhof bereit.

Bild anzeigen

Die Salzsieders kennen viele vom Hofgeismarer Weihnachtsmarkt, verhüllt in Nikolauskostümen. Was sie außer weihnachtlichen Klängen noch auf dem Kasten haben, demonstrieren sie bei einem Konzert auf der Sababurg.

© Foto: privat

Sonntags finden regelmäßig um 14 Uhr in deutscher und um 14.30 Uhr in englischer Sprache „Begegnungen mit Dornröschen und Prinz“ im ehemaligen Rittersaal (Ruine) statt. Dabei handelt es sich um Theateraufführungen der etwas anderen Art durch das Theater an der Wolfsschlucht Kassel. Kinder wie Erwachsene erfreuen sich seit dem vergangenen Jahr an dieser frischen und witzigen Interpretation des Grimm’schen Märchens.

Am Sonntag, dem 23. Juni 2019, um 11 Uhr die Original Salzsieders aus Bad Salzuflen ein Open-air-Konzert im Palas, dem ehemaligen Rittersaal der Sababurg.
Die Musik der Salszsieders ist gediegener Oldtime-Jazz vom authentischen New-Orleans-Stil bis zu den Swing-Ohrwürmern der 30er und 40er Jahre.
Louis Armstrong, Duke Ellington, Sidney Bechet – die Großen des Jazz leben in dieser Band wieder auf.
Dazu kommen viele deutsche und internationale Schlager und Evergreens wie von Harry Belafonte, Fats Domino oder den Beatles – natürlich jazzig verpackt. Außerdem abwechslungsreich im Sound: Mal mit Klavier, Gitarre, Kontrabass, mal mit Banjo und Tuba, dazu Trompete, verschiedene Saxophone und Gesang.

Vom 13. Juli bis 28. September 2019 wird jeden Samstag die Märchenkomödie „Dornröschen – schon wieder verschlafen“ aufgeführt. Das Publikum erfährt, wie Dorothea Viehmann den Brüdern Grimm ihre Märchen erzählt hat. Vor der historischen Kulisse der Palas Ruine erwacht dann Dornröschen zum Leben, verflucht zu 100 Jahre Schlaf und nur durch der wahren Liebe Kuss wieder zu erwecken.

Das Stück ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Erzählkunst, die Magie der Märchen und die Macht des Humors.
Aufgeführt wird das alte Märchen im neuen Gewand vom Ensemble des "Theater in der Wolfsschlucht" aus Kassel.

Diese Märchenkomödie garantiert einen unvergesslichen Theaterabend für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene gleichermaßen.

Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder und Jugendliche von 11 bis 16 Jahren. Es herrscht freie Platzwahl. Kinder von 4 bis 10 Jahren zahlen mit Begleitperson keinen Eintritt, haben aber keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. An der Abendkasse kosten die Tickets, falls noch verfügbar, je 2 Euro mehr.

Tickets sind erhältlich in der Tourist-Info Naturpark Reinhardswald (Tel. 05671/999222), Stadtbücherei Hofgeismar oder unter https://tickets.hofgeismar.de/produkte.

Das Vorverkaufsende ist voraussichtlich jeweils am Freitag vor der jeweiligen Theaterveranstaltung um 16.30 Uhr. Abendkassen-Hotline über die Handynummer 0152/04383971 jeweils vor der jeweiligen Veranstaltung ab Samstag 15 Uhr bis um 18.30 Uhr.

Menschen mit Behinderungen und einem B im Ausweis erhalten für ihre Begleitperson freien Eintritt.
Tickets für Menschen mit Behinderungen und Einschränkungen in der Mobilität können nur über die lokale Vorverkaufsstelle Tourist-Info Naturpark Reinhardswald erworben werden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder