Drucken Versenden

Sonntagsmarkt bot Regionales

Von Michael Rubisch

Trendelburg – Erneut gut besucht war der dritte Trendelburger Sonntagsmarkt mit vielen Erzeugnissen aus der Region. In gemütlicher Atmosphäre wurde geplaudert, gelacht und gemeinsam gespeist.

Bild anzeigen

Käse aus der Käserei Henne war beim Sonntagsmarkt begehrt.

© Foto: Rubisch

Mit einem gemeinsamen Frühstück im Rittergut Abgunst begann der Markt. Zahlreiche Unternehmen aus der Region hatten sich erneut gemeinsam engagiert um den Markt auf die Beine zu stellen. Geboten wurden allerhand Speisen mit Produkten aus der Region. Ob Käse, Wurst, Brot oder Gemüse die heimischen Betriebe boten eine breite Warenvielfalt an. Mit solchen frischen Zutaten ließen sich dann auch allerhand leckere Speisen zubereiten.


Auch Kunst und Handwerksprodukte wurden feilgeboten. Einige Künstler der Initiative „Kunst säen und sehen“ nutzten die Gelegenheit ihre Werke zu präsentieren. Ob Fotographie, Malerei oder Handwerkskunst auch hier wurde viel geboten. Für die jungen Gäste stand eine Hüpfburg parat und wer wollte konnte eine Testfahrt mit dem E-Bike machen oder sich über diverse Kraftfahrzeuge informieren.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder