Drucken Versenden

Sparkasse unterstützt Tafel mit 2.500 Euro

Von Inge Seidenstücker


Hofgeismar – Groß war die Freude beim Team der Hofgeismarer Tafel, denn eine großzügige Spende von 2.500 Euro wurde ihnen von Centerleiter Gerd Dornemann und Regionaldirektor Jörg-Olaf Schramm von der Kasseler Sparkasse überreicht. Die Spende kommt aus der Aktion „Rückenwind ist einfach“, mit der die Sparkasse immer wieder gemeinnützige Projekte in der Region unterstützt.
Der Betrag werde in die Unterhaltungskosten an beiden Tafel-Standorten in Hofgeismar und Bad Karlshafen einfließen, betonte Gerd Bechtel, der Geschäftsführer des Diakonischen Werks, unter dessen Dach die Tafeln betrieben werden. Er machte deutlich, wie wichtig solche Initiativen seien und dass das bürgerliche Engagement natürlich auch finanzieller Förderung bedarf.
Dies wird klar, wenn man sich die Zahlen derjenigen betrachtet, die das Angebot der Tafeln regelmäßig nutzen. So sind dies in Hofgeismar derzeit 793 Personen, davon 284 Kinder.
Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern des diakonischen Werks werden die Tafeln in Hofgeismar und Bad Karlshafen von 65 Ehrenamtlichen betrieben. So müssen die Lebensmittel in den Märkten abgeholt, sortiert und gelagert werden, bevor sie an die Bedürftigen in den Tafelräumen ausgegeben werden. „Etwa 25 bis 30 Prozent Ausschuss wird bei jeder Lieferung aussortiert“, informierte Hans-Walter Menke von der Hofgeismarer Tafel.
Um einen Einblick in diese Arbeit zu bekommen, hat Jörg-Olaf Schramm einen Tag in einer Tafel mitgearbeitet und weiß deshalb die Arbeit der Tafelmitarbeiter besonders zu schätzen.
„Verbrauchen statt vernichten“ lautet das Motto der Tafeln. Hier können bedürftige Menschen Lebensmittel, die in den Märkten aussortiert wurden, aber dennoch essbar und genießbar sind, gegen ein symbolisches Entgelt erhalten. Nach erfolgtem Berechtigungsnachweis erhalten die Personen einen Ausweis, mit dem sie in der Tafel „einkaufen“ können.
Die Ausgabezeiten in Hofgeismar sind montags und donnerstags von 15 bis 16 Uhr und samstags ab 16.30 Uhr. Ausweise werden dienstags von 14 bis 15 Uhr ausgestellt. In Bad Karlshafen werden mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr Lebensmittel ausgegeben und auch Ausweise ausgestellt.
Ehrenamtliche Helfer werden immer gesucht. Die derzeitigen Helfer sind zumeist schon längst im Rentenalter, sodass man sich über jüngere Engagierte sehr freuen würde. Besonders Personen, die als Fahrer die Lebensmittel mit den tafeleigenen Fahrzeugen transportieren können, werden gesucht. Außerdem sucht die Hofgeismarer Tafel schon sehr lange nach neuen größeren Räumen in der Stadt.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder