Drucken Versenden
F├╝hrungswechsel im Wasserschloss

Stefanie Goldmann übernimmt Leitung

Bild anzeigen

Stefanie Goldmann ist die neue "Schlossherrin" in Wülmersen.

© Foto: Landkreis

Wülmersen (hai) - Das Wasserschloss Wülmersen in Trendelburg hat eine neue Leitung: Stefanie Goldmann hat zum 1. Mai 2022 die Nachfolge der langjährigen Haus- und Museumsleiterin Dorothea Fellinger angetreten, die in den Ruhestand verabschiedet wurde. "Ich freue mich, dass wir eine kompetente und engagierte neue Verantwortliche für das Wasserschloss Wülmersen mit Stefanie Goldmann gefunden haben", betont Landrat Andreas Siebert. Fellinger hat mit dem Aufbau des LandMuseums, dem Ausbau des Gruppenhauses und der Etablierung der SommerKultur-Veranstaltungen viele Weichen für die Entwicklung des Wasserschlosses gestellt, so Siebert weiter. Das Wasserschloss sei mit dem beliebten Cafe "Mehlschwalbe" als Treffpunkt und der neuen Dauerausstellung "Übern Tellerrand" ein attraktives Ausflugsziel geworden. Siebert: "Jetzt geht es darum, die Bekanntheit auch über die Region hinaus weiter zu steigern und den historischen Ort mit der stimmungsvollen Herrenhausruine regelmäßig für Veranstaltungen zu nutzen". Goldmann, die in Göttingen Kulturanthropologie studiert hat und ausgebildete Reiseverkehrskauffrau ist, bringt für diese Aufgaben alle Voraussetzungen mit. Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation hat sie beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sowie an der Georg-August-Universität in Göttingen gesammelt und verfügt zudem über Berufserfahrung in den Bereichen Tourismus und Hotellerie. "Ich möchte das Wasserschloss vor allem als attraktiven Veranstaltungs- und Urlaubsort in einer ländlichen Region weiter ausbauen und überregional bekannt machen, ohne dass es seinen rustikalen Charme verliert", berichtet Goldmann. Gleich zwei neue Angebote im Wasserschloss kann Goldmann vorstellen: Die Geschichte "Wülma und das Ei" von Alina Filipova, liebevoll illustriert von Julia Drinnenberg, ist endlich als Kinderbuch gedruckt. Sie erzählt vom Schlossgeist Wülma, die ein Straußenei findet. Das kleine Büchlein ist für 2 Euro im LandMuseum Wülmersen und auch im Kreishaus Kassel, Wilhelmshöher Allee 19-21 in Kassel erhältlich. Ab sofort kann man die Jahrhunderte alte Geschichte des Wasserschlosses Wülmersen lebendig erleben: Mit einem Audiowalk führt Theaterfrau Annette Hänning die Besucher in einem gemütlichen Spaziergang rund um das Schloss und lässt die wechselvolle Vergangenheit des Ortes anschaulich auferstehen. Die MP3-Player sind gegen eine Leihgebühr von 6 Euro im Cafe Mehlschwalbe erhältlich. Infos unter www.audiowalk-wuelmersen.de .
Kontakt und Information: LandMuseum, Stefanie Goldmann, Tel. 05675/7210818 oder unter kontakt@wasserschloss-wuelmersen.de.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder