Drucken Versenden

Tagung zur Energiewende in Nordhessen

Hofgeismar (ham) - Die aktuelle Debatte um den Klimawandel und die Fridays for future-Bewegung greift die Evangelische Akademie Hofgeismar mit einer Tagung zur Energiewende auf. Von Freitag, dem 16. bis Sonntag, dem 18. August 2019, diskutieren Klimaforscher, Leiter von Stadtwerken, Energieagenturen und Forschungseinrichtungen mit Vertretern von Naturschutzinitiativen aus der Region, wie eine Energiewende in Nordhessen gelingen und zum Klimaschutz beitragen kann. In Workshops und bei Exkursionen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. Die Bewegung „Fridays for future“ wird mit engagierten Schülerinnen und Schülern aus Hofgeismar und Kassel, Bürgermeister Markus Mannsbarth, sowie Andreas Schmitt, der bundesweit im Bereich Elektromobilität Marktforschung betreibt, am Samstagabend diskutiert.
Die Tagung „Energie? Natürlich!“ beginnt am Freitag um 19 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Karsten McGovern, Leiter der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA) in Wiesbaden, der darlegen wird, welche Energieprojekte Hessen bereits hat. Am Samstag wird dann Prof. Dr. Clemens Hoffmann vom Fraunhofer-Institut Kassel aufzeigen, welche Potenziale zu Energieeinsparung und -gewinnung vorhanden sind. Anschließend wird an Beispielen aus der Praxis gezeigt, wie eine Energiewende in den Bereichen Mobilität, Strom und Wärme gelingen kann.
Anmeldungen zur Tagung „Energie? Natürlich!“ bei der Evangelischen Akademie Hofgeismar, unter Tel. 05671/881100 und unter www.akademie-hofgeismar.de. Die Tagung kostet 181 Euro mit Vollpension (EZ) und 111 Euro (ohne Übernachtung). Studierende, Schüler und Auszubildende erhalten 50 Prozent Ermäßigung.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder