Drucken Versenden

Teile des Erdgasnetzes erneuert

Hofgeismar (hak) - Für die sichere Versorgung mit Erdgas investiert der Netzbetreiber der EAM, die EnergieNetz Mitte, kontinuierlich in die Modernisierung und Überprüfung ihres Erdgasnetzes. In der Stadt Hofgeismar wurden Teile des Erdgasnetzes erneuert. Im Bereich der Industriestraße und des Lindenweges sind rund 440 Meter Stahlleitung des Erdgas-Hochdruck-Netzes gegen moderne Kunststoffleitungen ausgetauscht worden. Auch rund 380 Meter des Niederdruck-Netzes sowie 22 Erdgashausanschlüsse wurden erneuert. Der kommunale Energieversorger investierte rund 215.000 Euro in diese Modernisierungsarbeiten.
Die Erneuerung der Erdgasleitungen dienten auch dazu, die Leitungsführung in einigen Bereichen zu verändern. „Einige unserer Leitungen liefen entlang von Privatgrundstücken. Durch den Austausch der Gasleitungen hatten wir die Möglichkeit, die Leitungen über öffentliche Bereiche zu führen. Das erleichtert uns zukünftig die Überwachung und Wartung“, erklärt Andreas Schneider, Leiter der EAM Netzregion Hofgeismar. Die neuen Kunststoffleitungen sind langlebig und wartungsarm. Durch den Austausch der Leitungen wurde die Versorgungssicherheit in Hofgeismar weiter verbessert.
Für den Bau arbeitete die EAM mit der ortsansässigen Tiefbaufirma Stecker GmbH aus Hofgeismar und der Firma Richter Rohrleitungsbau GmbH aus Kassel zusammen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder